Schreibtischluxus…

Veröffentlicht: Dezember 19, 2013 in Gemischt, I-Net-Links, PC, Persönliches
Schlagwörter:, , , , , , ,

Nun ist es so, ich muss mich mit meinen Rückengebrechen abfinden.
Was spricht denn dagegen, sich das Leben etwas schmerzfreier und angenehmer zu gestalten. Aus diesem Grund habe ich mich auf dem Markt der „speziellen“ Schreibtischstühle bzw. -möbel umgesehen.
Da mein Schreibtisch im Wohnzimmer steht, war mein erster Gedanke ein zur Couch passender Stressless Home Office Stuhl. Als ich mir diese „Schreibtischmonster“ mit meiner Frau im Möbelhaus angesehen habe, war ich verwundert, dass Sie gar keinen Wert auf ein farblich zur Couch passenden „Büro-Sessel“(schau hier ans Ende) legte. Ja, ohne Frage sind die Sessel bequem, aber ob ich darin länger am Schreibtisch sitzen möchte? Zum Entspannen zieh ich die Couch bzw. den Bequemsessel dann doch vor. Abgesehen davon haben wir uns 3 Modelle genauer angesehen. Die Preisspanne belief sich auf ca. 1500-2500€ für einen Stuhl. Der Preis scheint hoch, wenn man dafür aber weniger Schmerzen bei der Schreibtischarbeit hat, wäre mir dieser Umstand egal. Alle Modelle waren recht groß, das Rollengestell mit ca. 80cm Durchmesser für meinen Schreibtisch von der Größe aber eher ungeeignet.
Letztendlich verließen wir das Möbelhaus wieder und ich entschied mich gegen ein Stressless-Bürostuhl.

Mein Teamleiter, ebenfalls von Rückenschmerzen geplagt, hat mirr folgenden Link empfohlen:
http://haratech.de/hara_stuhl/?lang=de
Die Stühle sind sicher sehr gut, technologisch bzw. medizinisch durchdacht. Von der Größe hätte ein passendes Modell auch viel besser zu meinem Schreibtisch gepasst.

412jdhthggl416rsrxpzxl
Preislich bewegt sich einer dieser Stühle zwischen 500-600€, gegenüber einem Stressless-Stuhl also doch um längen günstiger zu haben. Nun ja. Meine Frau konnte sich mit diesen Stühlen überhaupt nicht anfreunden. Die Kopfstütze war wohl das k.o.-Kriterium. Sie meinte, die Stühle sehen aus wie „Behinderten“-Stühle und sie mag so etwas nicht in der Stube. Somit konnte ich mich von Haratech auch verabschieden.

Also machte ich mich von Rückenschmerzen geplagt, an einem TENS-Reizstromgerät verkabelt, weiter auf die Suche nach der perfekten Schreibtischerlösung… 🙂
Was soll ich sagen. Ich habe sie gefunden. Während ich diese Zeilen schreibe, genieße ich bereits die Bequemlichkeit, den Fortschritt eines Aeron. Wer mehr wissen will, schaut sich die Website genauer an bzw. schmökert hier im PDF. Ich habe mir einige Rezensionen, Meinungen und Test´s durchgelesen und meine Frau hatte auch keinerlei Einwände, was die Stuhl-Optik betraf:

Hier findet man neben Videos auch noch eine ganze Menge Wissenswertes: topdeq-Shop … oder hier, direkt bei
Nun ja, bestellt war der Stuhl schnell: SeatSwap(Berlin)   Die versprochenen 2 Tage Lieferzeit wurden eingehalten. Der Kurier war laut Nachbarin etwas genervt, da wir zur Lieferzeit nicht da waren. Ohne zu klingeln hat er das „unhandliche“ doch recht schwere Paket an unseren Hauseingang gehievt, mußte dann aber einen anderen Abnehmer dafür finden. O.k. Wir haben freundliche Nachbarn, hier im Osten Dtl.  🙂
Ich war schon etwas gespannt…  Bei einem Bürostuhl in diesem Preissegment sind die Erwartungen an das Produkt doch recht hoch. War es ein Fehlkauf?
Ich denke, ich habe alles richtig gemacht. Der Stuhl ist was er ist, nicht mehr als ein Bürostuhl, aber eben auch ein Hingucker und sehr bequem. Der Rücken wird sehr angenehm entlastet.

Hier noch einige Kommentare/Bilder bzgl. Lieferung und Montage:

1. Verpackt war der Stuhl perfekt:

100_7164 100_7165 100_7166 100_7172

2. Eigentlich ist der Stuhl bereits komplett montiert. Eine kleine Montage-Anleitung, 4 Schrauben, 2 verschiedene Inbus-Schlüssel und eben das Stuhlunter- bzw. Oberteil waren im Paket:

100_7170 100_7168 100_7171

3. Dann kam mein erster Schock. Ober- bzw. Unterteil waren über eine Art Bautenzug für die Rückeneinstellung bereits fest miteinander verbunden. Die Haltevorrichtung für den Seilzug muss ein, ich sag es lieber nicht…, montiert haben. Oder der Monteur hatte was getrunken… Eine einzige Schraube, selbstschneidend, wurde so schräg angesetzt, dass Sie das dafür vorgesehene Gegenstück nicht getroffen hat. Dadurch war die Bautenzughalterung „häßlich“ schräg montiert. Weiß nicht, ob man das auf diesen Fotos erkennen kann:

100_7173 100_7174 100_7175

O.k.   Schraube gelöst… Mit ein wenig Kraftaufwand, neu angesetzt und richtig verschraubt…  Schwitz…  Ich hatte keine Lust, den Stuhl nur wegen einer „russisch“ montierten Schraube bzw. Halterung zurück zu schicken.

4. Dann hatte ich noch ein Problem. Zur Befestigung des Oberteiles am Unterteil sollten 2 Schrauben mittels beiliegendem Inbusschlüssel gelöst werden. Ich sag es mal so. Keine Chance. Die beiden Schrauben haben so „gebrummt“, ich hätte mir fast die Hand gebrochen. Nun ja. Also wer sich diesen Stuhl bestellt sollte zur Montage einen doppelt so langen Inbusschlüssel besorgen:

100_7177

…dann klappt das auch, ohne körperliche Schäden davon zu tragen. 🙂

5. Zusammengesetz und am Zielort aufgestellt, sieht das neue „Familienmitglied“ dann so aus:

100_7178 100_7179 100_7180 100_7181

Wie man unschwer erkennen kann, sind die Alu-Teile des Fußes bei Anlieferung auch sehr gut mit Folie geschützt.
Was neben der Funktionalität und Bequemlichkeit auch noch positiv zu erwähnen wäre… Der Stuhl liefert nagelneu keinerlei Geruchsbelästigung.

Ergänzend:
http://www.testberichte.de/test/produkt_tests_hermanmiller_aeron_p59509.html
http://www.testberichte.de/d/read-swf/228055.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s