Wohnen auf 4 Rädern…

Veröffentlicht: Juni 10, 2014 in Caravaning/Camping, Persönliches
Schlagwörter:, , , , , ,

Nach dem wir im Laufe des letzten Jahres erleben mußten wie schnell Träume platzen können, haben wir uns kurzfristig zur Umsetzung eines eigentlich für das Rentenalter geplanten Vorhabens entschieden. Die Anschaffung eines Reise- bzw. Wohnmobiles will schon gut überlegt sein, aber wir beide lieben das Campingflair und haben einen 5-jährigen Sohn, der nur so vor Abenteurerlust strotzt…  Ein richtig kleiner „Indiana Jones“… 🙂

Einen guten Überblick der verschiedenen Wohnmobile-Arten, inklusive Beschreibung von  Vor- bzw. Nachteilen, findet Ihr hier.



Bevor ich mich intensiver in die Materie stürze, hier mein kleines Inhaltsverzeichnis mit den Direkt-Links zur Seiten-Navigation:

-Seite 1: erste Überlegungen, erster Kontakt und eine „erschreckende“ Händlererfahrung
-Seite 2: unser Händler/Verkäufer; Vorstellung Globecar/Pössl; WoMo-Pkw-Größenvergleich
-Seite 3: YouTube-Video-Vorstellungen Teil 1
-Seite 4: YouTube-Video-Vorstellungen Teil 2
-Seite 5: Navigation; 2014ér Preisliste/Katalog; Abholung beim Händler; erste praktische Erfahrungen
-Seite 6: zu Hause angekommen…
-Seite 7: unsere Ausstattung
-Seite 8: das erste Zubehör
-Seite 9:
erste Beladung; Einbau und Test Telemetrie-Modul; Erweiterung der Alarmanlage mit Funk-Kabelschleife
-Seite 10:
Nachtrag zur Alarmanlage; allg. Informationen
-Seite 11:
Fahrrad-Transport; „genialer“ Getränkehalter; Kaffee-Erkenntnis; EierPhone-Zubehör
-Seite 12: Update des Al-Car EasyNav-MediaCenters; Wintervorbereitungen
-Seite 13: sinnvolle WoMo/Caravaning Handy- bzw. Tablet-Apps (iPhone/iPad) + Reiseziele/Stellplatz-Führer (pdf)
-Seite 14: Elektrogrill; transitfrei.de; Schwachstellen; div. Zubehör; Einbau SAT-Anlage; Senderliste
-Seite 15: Faltkanister; Wäschespinnen; Bodenmatten etc.; Festplatte und USB-Verlängerung/Switch
-Seite 16: „mein“ Spickzettel; Bemerkung zum Gasverbrauch; „Langsam“ ist anders :-); 2015ér-Style und Nachfolger
-Seite 17: Updates: ALU-Liegen; Anschaffung Sevylor Alameda Premium-Kajak; Zubehör „Wasserwandern“


Meine Frau arbeitet im Gesundheitssektor und hat somit auch viele Kontakte zur älteren Generation. Eine freundliche Patientin lud uns ein, Ihr 7 Jahre altes Wohnmobil zu besichtigen:

PatCar1 PatCar2

Es handelte sich um ein 5,5m langes „Kastenwagen“-Reisemobil des Herstellers Globecar. Ich hatte noch nie vorher von diesem Hersteller gehört, konnte aber ziemlich schnell in Erfahrung bringen, dass Globecar ein Ableger der Firma Pössl ist, mit dem Pössl den internationalen Markt erobern wollte. Pössl gilt als „Urvater“ der Kastenwagen-Reisemobile. Dem entsprechend groß sind die Erfahrungen im Design und Aufbau der Autos. Viele kleine Besonderheiten machen die Globecars und Pössl´s dieser Welt liebenswert. Die Designer beider Marken entwerfen die Aussenhaut, die Wohnwelt bzw. das Innenleben mit all seinen liebevollen Details…  Gebaut werden die Fahrzeuge beim renommierten deutschen Hersteller Dethleffs.

Jedenfalls hat uns die Besichtigung des 7 Jahre alten Gefährtes dazu gebracht, uns ernsthaft auf dem Markt umzuschauen.

Wir hatten eine „Begegnung der dritten Art“ mit einem lokalen Caravan-Händler. Absolut unseriös…
Der Händler wußte im Vorfeld, dass wir bereit waren richtig Geld auszugeben, da erscheint er ohne Entschuldigung erst 20min nach dem vereinbarten Termin? Für ein 1,5 Jahre altes Fahrzeug (2013ér – Modell), mit deutlichen Abnutzungs- bzw. Altersspuren (Moos-Befall in der Karossserie, dreckig im Innenraum, Rost am Auspuff) wollte er tatsächlich den Neupreis verlangen? Und das Beste…
Wir waren uns ziemlich sicher, dass für uns nur dieser:

Style_Heck1 Style_Heck2 Style_Heck3 globecar_teaser

http://www.globecar.de/globescout-style/

…“stylische“ Kasten in Frage kommt. Der Händler war tatsächlich so naiv und wollte die zur Serienausstattung dieses Modells gehörenden Alufelgen abmontieren und Standard-Stahlfelgen anschrauben. Für die Alus verlangte er nochmal 2500,-Euro extra   …und das im Internet-Zeitalter, wo jeder problemlos recherchieren bzw. Angebote vergleichen kann.
Das wir diesem, uns von oben erwähnter Patientin empfohlenen Händler, eine Absage erteilen, stand für uns beide zeitnah fest. Letztendlich wurden wir nun am Pfingstwochenende bei einem Hessischen Caravan-Händler vorstellig.


BLOG-START     |     >     |     >>

Advertisements

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s