Den Sammelkarten-„Fluch“ entzaubern…

Veröffentlicht: November 14, 2015 in Gemischt, I-Net-Links, Uncategorized
Schlagwörter:,

800px-Sammelkartenspiel_Logo
Es gibt so Dinge die bewegen einen Menschen mehr, andere weniger…

800px-Protoschock_Proto-Kyogre_Illustration800px-Protoschock_Proto-Groudon_Illustration800px-Resladero_Fliegende_Fäuste_Artwork800px-Monargoras_Fliegende_Fäuste_Artwork800px-Protoschock_Mega-Stolloss_Illustration

Ich behaupte nicht ich hätte Ahnung von „Sammel-Karten“. Ganz im Gegenteil. Diese bunt bedruckten „Papp-Themen-Bilder“ hatten bisher kaum einen Platz in meinem Leben. Jetzt, jetzt ist alles anders. Mit der Einschulung unseres 6-jährigen Steppke´s wurde ich regelrecht genötigt, ein Grundverständnis für die Existenz dieser in meinen Augen „nutzlosen“ Papierschnipsel aufzubringen.
Ich möchte mich nicht  ganz so abwertend zu den Karten selbst äussern, schliesslich besaß ich in meiner Kindheit auch Sammel-Karten. Damals hat man diese aber meist zum spielen genutzt und nicht so einen „Hype“ wie heutzutage veranstaltet…

Es vergeht zur Zeit kein Tag, an dem mein Sohn mich nicht mit 2-3 „Pokémon“-Sammelkarten überfällt.
Prinzipiell ist das auch legitim…
Wenn allerdings zu jeder Mahlzeit nur noch von Ex-, Y- oder Zeppelin-Monstern gesprochen wird, die Karten sofort nach dem Aufstehen die Hauptrolle im Leben des Zwerges einnehmen, nachgezählt wird ob sich auch über Nacht hoffentlich keines der Monster in Luft aufgelöst bzw. davongeschlichen hat, dann fängt  das langsam an zu nerven. Man begibt sich nach der Arbeit gut gelaunt in den Schulhort um den Sohn abzuholen, da kommt der Wusel-Wicht wieder mit neuen Monster-Pappschildchen angerannt…  Wie geht mir das auf den Zeiger!

Von Kollegen bzw. Bekannten hört man so Sprüche wie: „Willkommen in meiner Welt!“ „Das geht schon wieder vorbei!“ oder „Das ist  heutzutage so!“…
Alles gut und schön… Bis zu einem bestimmten Level bringe ich da auch ein gewisses Maß an Toleranz auf. Aber so wie es sich momentan mit unserem Zwerg verhält bzw. was man allgemein aktuell auf dem Schulhof beobachten kann, dafür schwindet mein Verständnis immer mehr…

Es kann doch nicht  gewollt sein, dass sich unsere Kinder Ihren besten Freund nach dem Besitz der meisten bzw. „angeblich“ so seltenen Sammelkarte aussuchen?

Ich kann nicht verstehen was einzelne Eltern/Großeltern dazu bewegt Ihren Kindern/Enkeln immer mehr dieser eigentlich „nutzlosen“ Karten gegen einen nicht unerheblichen finanziellen Einsatz zu verschaffen. Ich meine hier nicht die Verwandten der Kinder die 10 oder 20 dieser Karten besitzen. Es scheint Kinder zu geben, die 100é dieser Bilder horten…

Prinzipiell ist das auch o.k., wenn sie Ihre Sammlung zu Hause behalten würden. Aber nein… die müssen alle mit in die Schule… Man besitzt eine Vielzahl der Pappmonster, also ist man schließlich wer…

Erinnert mich ein wenig an „Kleider machen Leute“!

Ich hatte selbst  schon das Vergnügen mir die aktuellen „Wertvorstellungen“ von einem übergewichtigen, verwöhnten 6-jährigen „Rotzer“ anhören zu dürfen. Mein Gott…  Manche Kinder bekommen diesen Schmus, dieses meiner Meinung nach total verschobene Werte-Verständnis, anscheinend von Ihren Eltern oder Geschwistern vererbt.  Wie schade. 😦

Warum gelingt es der Schule bzw. dem Hort nicht, das Mitbringen der Sammelbildchen generell zu unterbinden? Es ist erstaunlich mit was für einer „kriminellen“ Energie die Zwerge versuchen sich gegenseitig die Karten abzuluchsen. Wer keine Karten besitzt, der ist out und wird gemieden. Ich bin der Meinung, dass dieser Sammelkarten-Fluch in der Schule nur Streit, Neid und Missgunst fördert. Das macht die meisten unzufrieden, wenn es nicht sogar einige „charakterschwache“ Kinder generell auf die falsche Bahn lenkt…

Was nützt  den Kindern das Erlernen von „Pokémonesisch“?  Gar nix…  Unser Zwerg geht in die Schule um Deutsch und Mathe zu lernen…  Punkt!

Interessant war auch die Aussage eines Kollegen letzte Woche…
Auf die Frage was der kleine Junge später mal werden möchte antwortete dieser … „Pokemon-Trainer“  –  Was für eine „gute“ Wahl!   🙂

So, nun hab ich genug gelässtert…


.
Um die „Wertvorstellung“ meines Sohnes bzgl. der Monster-Karten wieder in die korrekten Bahnen zu lenken, versuche ich eine „unkonventionelle“ Methode. Ich werde Ihn mit den Bildchen ganz einfach überladen. 🙂
Soll er sich doch seine Lieblingsmonster (egal welches) aussuchen und von mir ausdrucken lassen…

=> Die komplette Sammlung passt dann später definitiv auf seinen PC!

Warum glaubt Ihr denke ich, dass ich langfristig damit seine aktuell „ungebremste“ Faszination für die Karten entschärfen kann? Es ist ganz einfach…
Ich konnte feststellen, dass er eigentlich nur den Abbildungen, evtl. auch noch den auf den Karten befindlichen Zahlen-Werten besondere Beachtung schenkt. Ob es sich um eine Original- oder einen von mir angefertigten … ich nenn es mal „Nachdruck“ seiner Lieblingskarten handelt, dass scheint momentan vollkommen egal zu sein…


.
Wer wissen möchte, was „originale“ Karten wert sind, der liest sich bspw. diesen Artikel durch.


.
Woher nehmen…?
Im Internet  sind tatsächlich alle Pokémonkarten bzw. Karten-Sets zu bekommen. Die Scan-Qualität ist durchwachsen. Es existiert aber anscheinend leider keine Seite, auf der man alle Karten eines Set´s auf einmal sichten kann…  Blöd…
Das muss sich ändern 🙂



Bitte beachten:
Die erwerbbaren Sammelkarten der Spieleserie Pokémon sind ein urheberrechtlich geschütztes Werk. Zudem kann es ein geschütztes Marken- und / oder Warenzeichen sein. Die aktuell gültigen Kennzeichen- und Besitzrechte unterliegen dem Eigentümer und/oder etwaigen Tochter- oder Drittfirmen. Ihnen bleiben alle Rechte vorbehalten.
Die Verwendung geschützter Materialien auf dieser WebSite verfolgt absolut keine finanziellen Interessen, sondern dient einem dokumentarischen Zweck als Bildzitat nach § 51 UrhG.
Die Urheberrechte liegen bei:
© Nintendo · Wizards of the Coast · Media Factory · AMIGO Spiel + Freizeit GmbH · Pokémon


.
Jede im Katalog enthaltene Karte wurde mit einer Suchmaschine bzw. Bildersuche im Internet gefunden. Keiner der Scans wurde „ursprünglich“ von mir ins Netz gestellt. Meine Motivation für das Zusammenfassen aller Karten einer Erweiterung bestand größtenteils darin, einen Gesamt-Überblick zu ermöglichen.
So etwas hatte ich selbst  gesucht, aber nirgendwo gefunden…

Suchmaschinen wurde, mit den mir hier zur Verfügung stehenden Mitteln/Einstellungen untersagt, die Seiten zu indizieren bzw. die Inhalte zu listen:

suMaschineOff


.
Karten-Set-Katalog
(Passwort geschützt)
Pokémon

1. XY (146 Karten)
2. Willkommen in Kalos (39 Karten)
3. Schwarz & Weiß (115 Karten)
4. Aufstreben der Mächtigen (98 Karten)
5. Flammenmeer (109 Karten)
6. Fliegende Fäuste (113 Karten)
7. Phantomkräfte (122 Karten)
8. Protoschock (165 Karten)
9. Doppeltes Dilemma (34 Karten – nur englisch erschienen)
10. Drachenleuchten (110 Karten)
11. Ewiger Anfang (100 Karten)
12. TURBOstart (164 Karten)
13. XY Black Star Promos (95 Karten)
14. McDonalds Collection 2012 (12 Karten)
15. Königliche Siege (102 Karten)
16. Kommende Schicksale (103 Karten)
17. Erforscher der Finsternis (111 Karten)
18. Hoheit der Drachen (128 Karten)
19. Drachengruft (21 Karten – teilweise nur englisch erschienen)
20. Überschrittene Schwellen (153 Karten)


Ich wusste bis Weihnachten nicht, dass es neben der Standardgröße für die Pokemon-Karten von 6,3 x 8,8 cm auch MEGA-Karten in der  Größe 14,5 x 20,3 cm gibt. So große Hände hat doch kein Mensch… 🙂

Mega-MewtuEX_vorn Mega-MewtuEX_hinten

Bei meinen anschliessenden Recherchen ist mir aufgefallen, dass diese MEGA-Cards tatsächlich teilweise in den oben aufgeführten Pokemon-Kartensets enthalten sind. Bei Gelegenheit werde ich ein SET mit allen mir bekannten Mega-Monstern vorstellen…


.i

800px-Monargoras_&_Pandagro_Fliegende_Fäuste_Artwork


BLOG-START

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s