Archiv für die Kategorie ‘Musik’

Ich habe mir überlegt, dass eine Seite mit „seltenen“ Tips und Tricks meinen Blog gut ergänzen würde. In die jeweiligen Lösungsfindungen habe ich meist viel Zeit investiert bzw. aufwendig das Internet durchforstet. Es handelt sich oftmals um Themen, welche man nicht in jeder Zeitschrift einfach so nachlesen kann. Alles „Ohne Gewähr…“  🙂

Überblick:

Seite 2
1. Windows => Problem Standard-Programme
2. Unix => „nicht“ löschbare Dateien entfernen
3. Einstellungen SecureCRT(Global-SessionOptions)
4. sinnvole Firefox-Plugins / „plugin-container.exe“ dauerhaft abschalten / Addons automatisch installieren / Java „reaktivieren“ (ab FF52-32Bit-Version)
5. Windows => Autoruns/Autostarts abschalten; bei CPU-Auslastungsproblemen die Prozesspriorität anpassen

Seite 3
6. WLAN-Kanäle
7. Windows => Update/Lizenzserverabfragen unterbinden
8. Aktuelle ProxyServerList
9. Unix => vi: „Terminal to wide“-Fehler
10. Online-Link-Decrypter

Seite 4
11. CD/DVD-Covermaß
12. Windows XP – AdminUser erstellen
13. Windows: CD/DVD/CDR-Geräte werden vom System nicht mehr erkannt
14. Kaspersky Internet Security verhindert korrekte Darstellung von Captcha-Mosaiks => Bsp.: sharelinks.biz
15. Outlook-Versand bzw. Empfang gesperrter Dateitypen freigeben

Seite 5
16. Fehlermeldung: „click.asp“ beim InternetSurfen, bzw. WebSites werden im Browser nicht angezeigt
(=>Update für KIS2015/2016!)
17. WE*GE*REIN
18. Apple-Jailbreaked-iPhone-Cydia-Apps/Quellen/Wissenswertes
(ca. 70 Gründe Euer Iphone sofort zu jailbreaken 🙂 )
19. WISO-Sparbuch druckt´s nicht
20. Einstellen, was Firefox tun soll

Seite 6
21. PC – Xbox 360 Wireless Adapter für Windows selbst reparieren
22. Zugangsdaten T-Mobile-Hotspot anfordern
23. „Pangu“-Jailbreak für iOS 7.1.x hängt in der „Injecting Bundles“-Phase
24. Falscher Ton beim Iphone E-Mail Empfang unter iOS7
25. Wer braucht schon „boerse.bz“ ???

Seite 7
26. neue iTunes-Version lässt sich nicht installieren  („Apple Application Support was not found“-Fehler; Apple Mobile Device -Dienst startet nicht; Registry: Schlüssel konnte nicht geöffnet werden: UNKNOWN\Components\xxx)
27. iTunes auf anderen Rechner umziehen
28. Tastenkombination zum Monitorbild-Drehen
29. Mehrere Elemente im Outlook(2010) gleichzeitig ändern (z.B. das Kontaktfeld Land/Region)
30. YouTube-Playlisten filtern und teilen

Seite 8
31. OPA ersetzen…  Aber Wie??? 🙂
32. CBH Captcha Solver vorübergehend im Jdownloader abschalten
33. Firefox-Plugincheck/Plugin-De- bzw. Neuinstallation
34. Iphone/Ipad: WLAN-Passwort eines bekannten Netzwerkes ändern
35. Windows Fenster mit der Tastatur verschieben

Seite 9
36. PDF-Dokument dauerhaft drehen
37. Blockierte Skype-Kontakte komplett löschen / Cacheverzeichnis leeren
38. Üble Gerüche bekämpfen
39. Photoshop startet nicht => Fehler „Einstellungen-Datei wurde gelöscht“
40. Festplatten-Speichfresser loswerden

Seite 10
41. Windows 7 – Designs (speziell Hintergrundbilder) anpassen
42. IPAD-only App auf iPhone installieren (LVZ mit iPhone lesen)
43. Firefox blockiert Dailymotion: „Nervigen“ – Mixed-Content-Blocker abschalten
44. Iphone/Ipad: Alle installierten „Apps“ anzeigen (inklusive Ordner)
45. BootBug (Rechner startet vor dem Durchbooten mehrmals neu) ASUS-Motherboard (P8P67 deluxe) beseitigen

Seite 11
46. Adobe Acrobat => pdf-Seiten zuschneiden und Dateigrößen verringern
47. Screenshots im UEFI-BIOS machen
48. DSR(Dynamic Super Resolution)/Downsampling im NVIDIA-Treiber freischalten / NVIDIA-Treiber optimal einstellen
49. Probleme bei der Darstellung der Windows-Icons auf Desktop bzw. in Taskleiste beseitigen
50. Probleme mit APP´s bzw. regulären In-App-Käufen eines „cracked“ Jailbreak-Phone´s lösen

Seite 12
51. Sommer-Winterzeit umstellen => Casio-Chronograph (z.B. Modell 5061)
52. „Echten“ Win7-Admin aktivieren/Besitzrechte eines Verzeichnisses übernehmen => danach Vollzugriff einrichten
53. DVD-„img“ in DVD-„iso“ – Datei verlustfrei wandeln
54. Ameisen im Haus? …so bekommst Du sie raus…
55. NVIDIA – Treiberupdate blockiert Sekundär-Bildschirm (z.B. LCD-TV über miniHDMI)

Seite 13
56. Win7/8: Upgrade Offer Windows 10 Symbol aus der Taskleiste verbannen
57. curl (meine Provider IP über Konsole ermitteln und an DDNS-Anbieter mit Befehl übergeben)
58. Workaround „Codex-Realease-Game-Installer“
59. Synology: logischer Volume-Crash nach DSM-Update
60. Word: Änderungsprotokollierung abschalten

Seite 14
61. iPhone/iPad: WLAN-Priorisierung => automatisches WLAN-Verbinden beeinflussen
62. Teamviewer sendet scheinbar keine Buchstaben mehr ans Zielsystem
63. Kalendervorlagen (Excel, Word, PDF / Feiertage / Ferien u.s.w.)
64. Windows 10 – Zeugs (regFile für Rechteübernahme, kein Vollbild bei Spielen, Godmodus etc.)
65. Bestes Klebe- bzw. Isolierband

Seite 15
66. StarCitizen: Launcher Probleme
67. Synology: root-Zugriffs-Probleme nach Update auf DSM 6.x
68. Synology: HOME-Dir-Probleme nach NAS-Update auf DSM 6.x
69. Die Sache mit der Magenta/Telekom-Cloud (Empfehlungen für Pic´s und Videos)
70. Desktop aufräumen – kostenlose Fences-Alternative: „Nimi Places“

Seite 16
71. Reparatur eines Schwibbogens
72. iTunes erkennt nach einem Update kein iPad oder iPhone
73. „mehrere Zeilen“ / „blockweise“ dateiübergreifend Anpassen/Ersetzen/Suchen (z.B. im html-Quelltext)
74. Bildschirmschoner deaktivieren / Computer gesperrt verhindern
75. Zugriff auf mit Linux-FS (z.B.Ext3) formatierte Datenträger vom Windows-PC

Seite 17
76. empfehlenswerte, Bisphenol A-freie Trinkflasche
77. PC Magazin: (Il)legale Tricks: Demo saugen, als Vollversion benutzen
78. Mini-Maglite AA zeitgemäß umrüsten
79. Akkus, Netzteile, Wechselrichter etc.
80. Synology: Video-Tagging auf Deutsch umstellen; DTS-Transkodierung ermöglichen

Seite 18
76. Tipps zur Störungsmeldung eines Telekom-IP-Anschlusses, Überwachung des IP-Routers, Tipps für LoggingDebug AVM Fritzbox


BLOG-START     |     >

KitaCD – Vol.1…

Veröffentlicht: Februar 23, 2014 in Gemischt, I-Net-Links, Musik, Persönliches
Schlagwörter:, , , ,

Die Kindergartengruppe unseres Sohnes beschäftigte sich zuletzt intensiv mit dem Thema Gefühle. Zum Abschluß wird in der Gruppe Kinderhochzeit gefeiert. Damit auch der musikalische Rahmen stimmt, hab ich eine „Hochzeits“-CD erstellt. Die Wünsche bzgl. der Musiktitel, stammen großteils von den 4-5-jährigen Kindern selbst, oder aber der Erzieherin. Ich hoffe die Titelauswahl gefällt…:

1. Chor deutsche Staatsoper Berlin – Treulich Gefuehrt
2. Vanilla Ice – Ice Ice Baby
3. Grosses Orchester des Deutschlandsenders – Konzertwalzer op. 47
4. Schnuffel – Kuschelsong
5. Klaus und Klaus – Da steht ein Pferd aufm Flur
6. Torfrock – Beinhart
7. Village People – y.m.c.a.
8. MC Hammer- U Can’t Touch This
9. Technotronic – Megamix
10. Reel 2 Real – I like to move it
11.2 Unlimited – Let the beat control your body
12. PSY – GANGNAM STYLE
13. Schnappi
14. Karel Gott – Die Biene Maja
15. Ein Grüffelo Lied
16. Erste allg. Verunsicherung – Ba-ba Banküberfall
17. Seeed – Augenbling
18. AC_DC – T.N.T
19. Queen – We Will Rock You
20. Marusha – Somewhere over the rainbow
21. Scooter – Hyper hyper

Die beiden Hochzeitsklassiker werden auf der CD vom „Chor deutsche Staatsoper Berlin“ bzw. von dem „Grossen Orchester des Deutschlandsenders“ gespielt. Da ich keine entsprechenden Videos dieser Künstler gefunden habe, werden sowohl der Hochzeitsmarsch „Treulich Geführt“, als auch der „Konzertwalzer op. 47“ bei den folgenden Videos von anderen Interpreten aufgeführt.

Wenn Ihr Euch selbst eine CD brennen wollt, stelle ich Euch hier mein CD-, Front- bzw. Back-Cover zur Verfügung:

CD-Cover  Front Back

Hier könnt Ihr Euch ein komplettes CD-Image (kiddysvol1_presentedbysfreak.bin) laden. Ich habe das File mit WinRAR gepackt, erspare euch somit ca. 200MBbyte Download… 🙂
Nach dem Download entpackt Ihr das Image am besten mittels WinRAR und brennt es mit einem der üblichen Verdächtigen (CloneCD, Nero u.s.w.). Viel Spasssssssssss damit.
LG surroundfreak

#############################################################

Titel 1:
.
Titel 2:

.
Titel 3:
.
Titel 4:

.
Zum mitsingen…    die dt./engl.Version:
Du bist mein allerliebster Schatz,
an Deiner Seite ist mein Platz.
Weil ich Dich so gerne kuschel,
bist Du mein süsser Schnuffel.

Kuschel, kuschel, kuschel, kuschel,
Du bist mein kleiner süsser Schnuffel.
Bist mein kleiner süsser Stern,
hab Dich zum Kuscheln gern!

La la la la …

You are my sweetest love,
that love I always wanna hug.
Because I really love you,
the world just has to know.

I do anything for you,
there’s nothing I wouldn’t do.
Smile a kinda and then hug me,
with you I always want to be.

La la la la …

Kuschel, kuschel, kuschel, kuschel,
Du bist mein kleiner süßer Schnuffel.
Bist mein kleiner süsser Stern,
hab Dich zum Kuscheln gern!

I do anything for you,
there’s nothing I wouldn’t do.
Smile a kinda and often hug me,
with you I always want to be.

La la la la …

Du bist mein allerliebster Schatz,
an Deiner Seite ist mein Platz.
Weil ich Dich so gerne kuschel,
bist Du mein süsser Schnuffel.

Kuschel, kuschel, kuschel, kuschel,
Du bist mein kleiner süsser Schnuffel.
Bist mein kleiner süsser Stern,
hab Dich zum Kuscheln gern!
.
Titel 5:
.
Zum mitsingen…:
Klaus geh mal zur Tür
Es hat gebimmelt

Da steht ein Pferd auf dem Flur
Ein echtes Pferd auf dem Flur
Jaja ein Pferd auf dem Flur
Das ist so niedlich

Da steht ein Pferd auf dem Flur
Jaja ein Pferd auf dem Flur
Oh oh ein Pferd auf dem Flur
Und schaut mich an

Ist das jetzt ein Männchen
Oder ein Rüde
Ich hab ein Herz für Tiere
Und paß gerne auf sie auf
Doch heute Abend glaub ich
Nimmt der Wahnsinn seinen Lauf

Da steht ein Pferd auf dem Flur
Was steht da?
Ein echtes Pferd auf dem Flur
Wer fährt auf dem Flur?
Jaja ein Pferd auf dem Flur
Das ist so niedlich
Das sagen sie alle

Da steht ein Pferd auf dem Flur
Mit oder ohne Wiese?
Jaja ein Pferd auf dem Flur
Jaja und Winnetou obendrauf
Oh oh ein Pferd auf dem Flur
Wohl zu viel Futzifilme gesehn, wa
Und schaut mich an
Ein Pferd heißt Pferd, weil es fährt, so

Der Zosse steht im Korridor
Der steht er auch ganz gut
Jetzt trabt er zur Garderobe
Und dann frißt er meinen Hut

Da steht ein Pferd auf dem Flur
Wie er frißt deinen Hut
Ein echtes Pferd auf dem Flur
Ich denk das ist ’ne Melone
Jaja ein Pferd auf dem Flur
Das ist so niedlich
Ganz herzallerliebst

Da steht ein Pferd auf dem Flur
Ist das ein Strudelrappen
Jaja ein Pferd auf dem Flur
Eh Apfelstrudel
Oh oh ein Pferd auf dem Flur
Nein nein, ich hab’s, Apfelschimmel
Und schaut mich an
Hat der auch ein Nummernschild
Ich wollt mal gucken, wie lange der TÜV hat

Von außen macht der Hottemax
Auf stubenrein und nett
Doch jetzt legt mir der gute Gaul
’nen Apfel auf’s Parkett

Da steht ein Pferd auf dem Flur
Das ist ja der reinste Obstladen
Ein echtes Pferd auf dem Flur
Schnell ’ne Schüssel
Jaja ein Pferd auf dem Flur
Nein ’nen Wischlappen
Das ist so niedlich
Da kommt noch Apfelkorn

Da steht ein Pferd auf dem Flur
Bleibt der Gaul für länger?
Jaja ein Pferd auf dem Flur
Na, ich mach schon mal die Liege fertig
Oh oh ein Pferd auf dem Flur
Aber meine Zahnbürste kriegt er nicht
Und schaut mich an
Komm rein, ich heiß Klaus
Angenehm!
.
Titel 6:

.
Zum mitsingen…:
Beinhart wie’n Rocker
Beinhart wie’n Chopper
Beinhart wie’n Flasch‘ Bier
Beinhart geht das ab hier

Beinhart wie’n Rocker
Beinhart wie’n Chopper
Beinhart wie’n Flasch‘ Bier
Beinhart geht das ab hier

Wir gehen nicht chic in die Restaurants
Und knabbern vornehm am Hummerschwanz
Wir duften nicht nach Eau de Toilet
Bei und schnuppert man Diskettenfett

Wir ridern easy über Berg und Tal
Stoppen kann uns nur ein Begrenzungspfahl

Beinhart wie’n Rocker
Beinhart wie’n Chopper
Beinhart wie’n Flasch‘ Bier
Beinhart geht das ab hier

Stell den Campingwagen nich da hin
Oder du hast einen Tunnel drin
Mach sie nicht zu lass sie auf die Schranke
Lass uns doch durch da sonst gibt das Zanke

Wir ridern easy über Berg und Tal
Stoppen kann uns nur ein Begrenzungspfahl

Beinhart wie’n Rocker
Beinhart wie’n Chopper
Beinhart wie’n Flasch‘ Bier
Beinhart geht das ab hier

An die Kuh und an den Bullen vorbei
Überholen wir auch die Polizei
Wir sind die Wilden und nicht zu zügeln
Wenn wir über alle Pisten bügeln

Wir ridern easy über Berg und Tal
Stoppen kann uns nur ein Begrenzungspfahl

Beinhart wie’n Rocker
Beinhart wie’n Chopper
Beinhart wie’n Flasch‘ Bier
Beinhart geht das ab hier

Beinhart wie’n Rocker
Beinhart wie’n Chopper
Beinhart wie’n Flasch‘ Bier
Beinhart geht das ab hier
.
Titel 7:

.
Zum mitsingen…:
Young man there’s no need to feel down
I said young man pick yourself off the ground
I said young man ‚cause your in a new town
There’s no need to be unhappy

Young man there’s a place you can go
I said young man when you’re short on your dough
You can stay there and I’m sure you will find
Many ways to have a good time.

It’s fun to stay at the Y.M.C.A.
It’s fun to stay at the Y.M.C.A.
They have everything For young men to enjoy.
You can hang out with all the boys.

It’s fun to stay at the Y.M.C.A.
It’s fun to stay at the Y.M.C.A.
You can get yourself clean
You can have a good meal
You can do whatever you feel.

Young man, Are you listening to me
I said, young man, what do you want to be
I said, young man, you can make real your dreams,
but you’ve got to know this one thing.

No man, does it all by himself
I said, young man, put your pride on the shelf
And just go there, to the Y.M.C.A.
I’m sure they can help you today

It’s fun to stay at the Y.M.C.A.
It’s fun to stay at the Y.M.C.A.
They have everything for young men to enjoy.
You can hang out with all the boys.

It’s fun to stay at the Y.M.C.A.
It’s fun to stay at the Y.M.C.A.
You can get yourself clean
You can have a good meal
You can do whatever you feel.

Young Man, I was once in your shoes,
I said, I was down and out with the blues
I felt, no man cared if I were alive
I felt the whole world was so jive

That’s when someone came up to me
and said young man take a walk up the street
There’s a place there called the Y.M.C.A.
They can start you back on your way.

It’s fun to stay at the Y.M.C.A.
It’s fun to stay at the Y.M.C.A.
They have everything For young men to enjoy.
You can hang out with all the boys.

Y.M.C.A.
It’s fun to stay at the Y.M.C.A.
It’s fun to stay at the Y.M.C.A.
Young man, Young man, there’s no need to feel down
Young man, Young man, pick yourself off the ground

Y.M.C.A.
just go to the Y.M.C.A.
Young Man, Young Man, I was once in your shoes,
Young Man, Young Man, I was out with the blues

Y.M.C.A.
Y.M.C.A.
Y.M.C.A.
Y.M.C.A
.
Titel 8:

.
Titel 9:

.
Titel 10:

.
Titel 11:

.
Titel 12:

.
Titel13:

.
Zum mitsingen…:
Ich bin Schnappi, das kleine Krokodil.
Komm aus Agypten, das liegt direkt am Nil.
Zuerst lag ich in einem Ei,
dann schni-,schna-,schnappte ich mich frei

[Refrain]
Schni Schna Schnappi
Schnappi Schnappi Schnapp
Schni Schna Schnappi
Schnappi Schnappi Schnapp

Ich bin Schnappi, das kleine Krokodil,
hab scharfe Zähne, und davon ganz schön viel.
Ich schnapp mir was ich schnappen kann,
ja ich schnapp zu, weil ich das so gut kann.

[Refrain]
Schni Schna Schnappi
Schnappi Schnappi Schnapp
Schni Schna Schnappi
Schnappi Schnappi Schnapp

Ich bin Schnappi, das kleine Krokodil,
ich schnappe gern, das ist mein Lieblingsspiel.
Ich schleich mich an die Mama ran,
und zeig ihr wie ich schnappen kann

[Refrain]
Schni Schna Schnappi
Schnappi Schnappi Schnapp
Schni Schna Schnappi
Schnappi Schnappi Schnapp

Ich bin Schnappi, das kleine Krokodil,
und vom Schnappen, da krieg ich nicht zu viel.
Ich beiß dem Papi kurz ins Bein,
und dann, dann schlaf ich einfach ein.

[Outro]
Schni Schna Schnappi
Schnappi Schnappi Schnapp (schnapp!)
Schni Schna Schnappi (ja!)
Schnappi Schnappi Schnapp (schnapp!)
Schni Schna Schnappi (mhmm!)
Schnappi Schnappi Schnapp (ja!)
Schni Schna Schnappi
Schnappi (hmm) Schnappi Schnapp
.
Titel14:

.
Zum mitsingen…:
In einem unbekannten Land
Vor gar nicht allzu langer Zeit
War eine Biene sehr bekannt
Von der sprach alles weit und breit

Und diese Biene die ich meine nennt sich Maja
Kleine, freche, schlaue Biene Maja
Maja fliegt durch ihre Welt
Zeigt uns das was ihr gefällt
Wir treffen heute uns‘re Freundin Biene Maja

Diese kleine, freche Biene Maja
Maja, alle lieben Maja
Maja Maja
Maja Maja
Maja, erzähle uns von Dir

Wenn ich an einem schönen Tag
Durch eine Blumenwiese geh‘
Und kleine Bienen fliegen seh‘
Denk‘ ich an eine die ich mag

Und diese Biene die ich meine nennt sich Maja
Kleine, freche, schlaue Biene Maja
Maja fliegt durch ihre Welt
Zeigt uns das was ihr gefällt
Wir treffen heute uns‘re Freundin Biene Maja
Diese kleine, freche Biene Maja
Maja, alle lieben Maja
Maja Maja
Maja Maja
Maja, erzähle uns von Dir

Maja, alle lieben Maja
Maja Maja
Maja Maja
Maja, erzähle uns von Dir
.
Titel15:

.
Titel16:

.
Zum mitsingen…:
Der Kühlschrank ist leer, das Sparschwein auch.
Ich habe seit Wochen kein Schnitzel mehr im Bauch.
Der letzte Scheck ist weg, ich bin nicht liquid.
Auf der Bank krieg ich sowieso keinen Kredit.

Gestern enterbt mich auch noch meine Mutter
Und vor der Tür steht der Exekutor.
Mit einem Wort, die Lage ist fatal.
Da hilft nur eins: Ein Banküberfall!

Ba Ba Banküberfall, Ba Ba Banküberfall.
Ba Ba Banküberfall, das Böse ist immer und überall.
Ba Ba Banküberfall, Ba Ba Banküberfall.
Ba Ba Banküberfall, das Böse ist immer und überall.

Auf meinem Kopf einen Strumpf vom Palmers
Steh ich vor der Bank und sage „Überfall ma’s!“
Mit dem Finger im Mantel statt einer Puffn
Ich kann kein Blut sehen, darum muß ich bluffen.

Ich schrei „Hände hoch! Das ist ein Überfall!
Und seid ihr nicht willig, dann gibt es Krawall!“
Eine Oma dreht sich um und sagt „Junger Mann!
Stell’n Sie sich gefälligst hinten an!“

Ba Ba Banküberfall, Ba Ba Banküberfall.
Ba Ba Banküberfall, das Böse ist immer und überall.
Ba Ba Banküberfall, Ba Ba Banküberfall.
Ba Ba Banküberfall, Ba Ba Banküberfall.

Nach einer halben Stund bin ich endlich an der Reih
mein Finger ist schon steif von der blöden Warterei
ich sag: „Jetzt oder nie, her mit der Marie!“
der Kassierer schaut mich an und fragt: „Was haben Sie?“

Ich sag: „An Hunger und an Durst und keinen Plärer
ich bin der böse Kassenentleerer!“
der Kassierer sagt: „Nein, was fällt Ihnen ein?“
„Na gut“, sag ich „dann zahl ich halt was ein.“

Ba Ba Banküberfall, Ba Ba Banküberfall.
Ba Ba Banküberfall, das Böse ist immer und überall.
Ba Ba Banküberfall, Ba Ba Banküberfall.
Ba Ba Banküberfall, Ba Ba Banküberfall.

Ba Ba Banküberfall, Ba Ba Banküberfall.
Ba Ba Banküberfall, das Böse ist immer und überall.
Ba Ba Banküberfall, Ba Ba Banküberfall.
Ba Ba Banküberfall, Ba Ba Banküberfall.

Ba Ba Banküberfall, Ba Ba Banküberfall.
Ba Ba Banküberfall, the evil is always and everywhere
Ba ba ba ba ba
.
Titel17:

.
Zum mitsingen…:
Deine Augen machen bling bling
und alles ist vergessen (x8)

Ich lieg im Dreck, sink ins Meer,
wieg 10 Tonnen, bin innen leer,
dreh mich im Kreis, seh nichts mehr –
jeder Weg führt wieder hierher.

Mal meine Wand an, Rabenschwarz,
bin müde und krank, schlaf am Tag
lieg flach, glotz mich in mein Grab
Geier auf dem Dach warten auf Aas.

Ruf mich nicht an, ich bin tot,
meine Haut grün, die Augen rot,
lad mich nicht ein, denn da wo,
ich hingehe regnet es bloß.

Die Wand ist lang und zu hoch,
der Graben tief und zu groß,
doch irgendwo aus dem nichts ein Blick,
für den es sich lohnt.

Deine Augen machen bling bling
und alles ist vergessen (x8)

Deine Augen geben meiner welt wieder glanz (aha)
du machst mich wieder ganz(ahaa)
drück dir mein herz in die hand (ahaa)
baby nimm es als pfand (ahaa)

Komme jeden Tag, besuche dich,
alle in deinem Kiez verfluchen mich,
steh in deinem Hof, sing ein schiefes Lied,
das Haus tobt. Mobiliar fliegt im Beat.

Aus dem nichts – wurde schwarz zu bunt,
aus’m Platz an der Bar wurde Haus und Hund,
du bist schön, ich geh der Sache auf den Grund,
und dein Bauch wird rund „nanananaaa….“

Baby, geh mit mir raus ans Licht,
ich glaube an Gott, denn er baute dich,
ausgerechnet ich bin im Garten Eden,
diese Braut, dieser Arsch, dieser Tag, dieses Leben

Deine Augen machen bling bling
und alles ist vergessen (x8)
.
Titel18:

.
Zum mitsingen… (für die älteren Kinder unter uns 🙂 ):
oi oi oi oi oi oi oi oi oi oi oi oi oi oi oi

See me ride out of the sunset
On your colored TV screen
Out for all that I can get
If you know what I mean
Women to the left of me
Women to the right
Ain’t got no gun
got no knife
Don’t you start no fight

(Chorus)
Cos I’m
T.N.T.
I’m Dynamite
T.N.T.
And I’ll win the fight
T.N.T.
I’m a power-load
T.N.T.
Watch me Explode

I’m dirty, mean and mighty unclean
I’m a Wanted man
Public Enemy Number One
Understand
So lock up your daughter
And lock up your wife
Lock up your back door
And run for your life
The man is back in town
So don’t you mess around

(Chorus)

(Guitar Solo)

T.N.T. oi oi oi
T.N.T. oi oi oi
T.N.T. oi oi oi
T.N.T. oi oi oi

T.N.T.
I’m Dynamite (oi oi oi)
T.N.T.
And I’ll win the fight (oi oi oi)
T.N.T.
I’m a power-load (oi oi oi)
T.N.T.
Watch me explode
.
Titel19:

.
Titel20:

.
Titel21:

.
Zum mitsingen…:
Is everybody on
the floor?
We put some energy into this place!
I want to ask you something…are you ready for the sound of
Scooter!!?
I want to see you sweat!
I said…I want to see you sweat!!
Yeeah.
Hyper! Hyper!
Hyper! Hyper!

Hyper! Hyper!
Excuse me! Where is the bass drum?
We need the bass drum!!!
Come on!
Hyper! Hyper!
Hyper! Hyper!
It’s so beautiful to see your hands in the air!
Put your hands in the air!!

Come on!
This is Scooter!
We want to sing a big shout to US, and to all ravers in the world!
…And to Westbam, Marusha, Steve Mason, The Mystic Man, DJ Dick,
Carl Cox,
The Hooligan, Cosmic, Kid Paul, Dag, Mike VanDike, Jens Lissat,
Lenny D.,
Sven Vath, Mark Spoon, Marco Zaffarano,… Hell, Paul Elstac,
Mate Galic,
Roland Casper, Sylvie, Miss Djax, Jens Mahlstedt, Tanith, Laurent
Garnier,
Special, Pascal F.E.O.S., Gary D., Scotty, Gizmo,… and to all
DJs all over
the World!!
Keep the Vibes…

Hyper! Hyper!
Hyper! Hyper!

Hyper! Hyper!
I’ll have to ask you again…do you like it hardcore!!?

Do you like it hardcore!!?
We need the hardcore!
Come on! Come on! Come on!
Hyper! Hyper!
Sit there. Be good. Bye, Bye!!
.
### Ende ###

Perfect Lindsey…

Veröffentlicht: Januar 25, 2014 in I-Net-Links, Musik
Schlagwörter:, , ,

Ihr fragt Euch was klassische Musik mit Videospielen zu tun hat? Dann solltet Ihr Euch Lindsey´s Videos nicht entgehen lassen…  Viel Spass… 🙂


.

.

.

Lindsey´s Musik lässt mich träumen…


.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Auch live hat das immer lächelnde Mädel was auf dem Kasten:


.

.

.

.

.

Für die, die sich nicht satt sehen bzw. hören können:

Best Album…

Veröffentlicht: Januar 3, 2014 in Gemischt, I-Net-Links, Musik, Persönliches
Schlagwörter:, , , ,

Mit Musik ist es wie mit Essen. Es gibt Dinge die schmecken, oder aber eben nicht. Ich bin ein guter „Esser“. „Kategorie Hausschweinchen“ würde ich meinen. Alles was übrig bleibt wird von mir verputzt.
Ja, ich esse sogar Sülze! 🙂
Nun gut, irgendwo ist auch bei mir Schluß. Rote Beete oder Flecke süß/sauer, da muss selbst ich weglaufen. Aber, und das meine ich auch so, wurde alles mindestens ein mal probiert.
Bei der Musik verhält es sich ähnlich. Ich höre sehr viele verschiedene Dinge und kann mich, angefangen bei Country, über Rock, Elektro und Wave, bis hin zu Klassik, für einiges begeistern. Ich mag auch Metal, aber eher den melodischen. Über Death Metal wußte ich anfangs gar nichts. Schon der Name dieses Musik-Genres spricht eigentlich für sich und hat mich, sicher auch viele andere, auf Abstand zu dieser Musik gehalten. Dieses Tutorial finde ich als Einführung in die Szene richtig gut:


O.k., das Instrument klingt sehr passend, angenehm aggressiv   …für Deathmetal ist es aus meiner Sicht aber zu melodisch… Findet Ihr nicht auch, dass der Typ aussieht wie Robert Plant in seinen besten Jahren??? 🙂


Ein Kollege hat mich freundlicherweise darauf hingewiesen, dass es sich bei dem Künstler aus dem ersten Clip um den Gitarristen der „Münchner Freiheit“ handelt. Ganz zurückweisen kann ich diese Vermutung angesichts dieses Lichtbildbeweises allerdings nicht:

Aron Krankenhaus
Spassssssssss  🙂

Ich gebe zu, ich habe keine Ahnung von Death Metal. So stell ich mir das aber schon eher vor:


oder so 🙂 …


…zumindest tontechnisch bzw. melodisch. 🙂
Visuell, aber auch akustisch,  passen dann doch diese langen fettige Zoten bzw. ungepflegten kopfschüttelnde Kerle besser zum Genre:


o.k.
Einem netten Kollegen verdanke ich das Wissen über die Existenz einer schwedischen Metal-Band namens Pain. Insbesondere der charismatische Frontmann Peter Tägtgren mit seiner geniale Stimme hat es mir angetan. Ich muss zugeben, dass Peters „Projekt“ Pain aus meiner Sicht eher melodische Gassenhauer bzw. Rock-Balladen veröffentlicht hat. Ich hörte aber auch Dinge, die ich mir kein zweites Mal zumuten wollte. Peters andere („richtige“) Band Hypocrisy hingegen, bedienen das Death-Metal-Genre ausreichend:


Richtige gute Balladen können die aber auch… 🙂


Zurück zum Thema…
In einem „Großraumbüro“ ist es mit der akustischen Versorgung/Abstimmung gar nicht so einfach. Genau wie bei der Einstellung der Klimaanlage kann man es selten allen recht machen. Die einen lieben den Fortschritt, die anderen verwünschen diese Kühl-Aggregate. Manche hören nur Elektro, die Kollegen der älteren Fraktion benötigen hingegen entweder Ruhe oder aber Nachrichten im Radio. Es kommen aber auch Momente in denen nur 3 Kollegen mit ähnlichem Musikgeschmack im Büro sind. Das ist die richtige Zeit, sich mit „Neuem“ bzw. bisher „Unbekanntem“ auseinander zu setzen.
Ein Kollege hat mir folgende 5 PAIN-Alben ans Herz gelegt:

Aus dem Jahr 2000 => Rebirth
Aus dem Jahr 2002 => Nothing Remains The Same
Aus dem Jahr 2005 => Dancing With The Dead
Aus dem Jahr 2007 => Psalms Of Extinction
Aus dem Jahr 2009 => Cynic Paradise

Was soll ich sagen, ich habe mir die Scheiben mehrfach angehört und war total begeistert. Wie geschrieben nicht unbedingt von jedem Track, aber jede der CD´s enthielt mehrere Perlen…
Ich konnte nicht anders und mußte mir aus den Alben eine eigene Zusammenstellung basteln und ich finde, mir ist diese sehr gut gelungen. Die Scheibe läuft bei mir verdächtig oft im Auto und gefällt selbst meinem 4-jährigen… 🙂
Die CD ist angenehm hart und optimal für den Straßenverkehr geeignet. Beim Hören kann es durchaus passieren, dass man anfängt ein breites Grinsen aufzusetzen. Die Musik hebt definitiv die Stimmung… 🙂

Folgende Tracks kamen in die engere Auswahl bzw. habe ich mir von den Alben „weggesichert“…

Rebirth
She Whipped
End Of The Line
On And On
Dark Fields Of Pain

Nothing Remains The Same
Shut Your Mouth
Just Hate Me(Single Version)
Eleanor Rigby

Dancing With The Dead
The Third Wave
Same Old Song
Not Afraid To Die
Dancing With The Dead

Psalms Of Extinction
Clouds Of Ecstasy(Bassflow Remix)
Nailed To The Ground
Zombie Slam
Clouds Of Ecstasy
Play Dead
Bottle´s Nest

Cynic Paradise:
I´m Going In
Behind The Wheel
Monkey Business
Here Is The News
Follow Me feat. Anette Olzon
Follow Me(Peter Vox Version)
Have A Drink On Me
No One Knows(Rectifier Remix)
Generation X
No One Knows

Nach erneutem Hören und persönlichem Bewerten (auf die CD passen nun mal keine 27 Songs!) haben es folgende Titel in entsprechender Reihenfolge auf meine CD geschafft:
(PS: Ich hasse die GEMA…   und die „privaten“ YouTube-Uploader…. ahhhhh)

1.    Behind The Wheel

besser als nichts:    http://www.frequency.com/video/pain-behind-wheel/13489531

2.    Not Afraid To Die

3.    Shut Your Mouth

4.    Clouds Of Ecstasy

besser als nichts:

.
5.    End Of The Line

6.    Here Is The News

7.    She Whipped

8.    Same Old Song

9.    Monkey Business

10.    Nailed To The Ground

11.    Follow Me

12.    On And On

13.    Have A Drink On Me

14.    The Third Wave

15.    Clouds Of Ecstasy(Bassflow Remix)

hörts euch hier an:
http://ololo.fm/search/Pain/Clouds+Of+Ecstasy+%28Bassflow+Remix%29

16.    Zombie Slam

17.    No One Knows(Rectifier Remix)

nicht der Remix, aber besser als nix:

18.    Dancing With The Dead

19.    Eleanor Rigby

20.    Bottle´s Nest

man versteht kaum was…. sorry…

<<<<<<<<<<<< CD – Ende >>>>>>>>>>>>>

Euch gefällt die Zusammenstellung?
…dann könnt Ihr hier das komplette und mit WinRar gepackte CD-Image zum selber brennen aus meiner „China-Cloud“ downloaden…   =>   Für irgendwas muss man die über 20TByte kostenlosen chinesischen Online-Speicher ja nutzen, auch wenn man von den Kollegen belächelt wird. Up- bzw. Download funktionieren erstaunlich schnell.

Achso… Ihr wundert Euch über die merkwürdigen Schriftzeichen auf Eurem Monitor?

pain-Album_DownloadChinaCloud

Das muss so sein. Folgt dem Mauszeiger…
Chinesische Buchstaben sehen so viel schöner aus, als das deutsche Alphabet  🙂
Wer mag kann sich auch noch die CD-Cover laden:

Pain-5AlbumBestOf-Back_Online Pain-5AlbumBestOf-Front

 

Man findet viele interessante Links zu Pain im Netz:
z.B.
-Dancing With The Dead (HQ Full-album):

-den passenden YouTube-Channel:       http://www.youtube.com/user/painband

Ich hingegen freue mich auf den nächsten Valentinstag. Meine Frau hat bereits das passende Geschenk gefunden.

🙂 🙂 🙂

Fun & Kurios…

Veröffentlicht: Mai 23, 2013 in I-Net-Links, Musik, Persönliches
Schlagwörter:, , ,

Hey…
ich habe bei diesem Artikel nicht vor, eines der geschätzten 2.000.000 Powerpoints zu veröffentlichen, welche sich auf meinen Festplatten tummeln bzw. mich bereits mehr oder weniger zum Lachen gebracht haben…
Ich finde allerdings, dass eine „unterhaltsame“ Seite mit ausgewählten, lustigen bzw. kuriosen Inhalten in jeden Blog gehört…

1. Wer war schon mal in Paris? Wenn man sich ein wenig für Musik interessiert stattet man dem größten Friedhof der Stadt Père Lachaise mit Sicherheit einen Besuch ab. Wer kennt sie nicht The Doors mit Ihrem charismatischen Frontmann Jim Morrison. Jährlich pilgern tausende zu seiner Grabstelle um Ihm bzw. seiner Band zu danken. Der Friedhof bietet aber noch viel mehr Sehenswertes… Die teilweise eingefallenen Grabstätten und Mausoleen haben mich total fasziniert. Beim Erkunden des Friedhofes könnte man meinen, man bewegt sich direkt durch die Kulissen alter Schwarz-Weiss-Krimis bzw. der ersten Zombi-Filme… 🙂 Um so mehr war ich verblüfft, als ich zufällig entdeckt habe, dass man den Friedhof komplett virtuell erkunden kann:   >>> Virtual Tour  <<<

2. Wer wollte nicht schon mal 9.181,64€ für einen 400kg schweren Metall-Drachen oder 5,58€ für Leopard-Panzer-Hausschuhe bezahlen? 🙂

giant-dragontank-slippers

Oder wie wär es mit einem Mech, um die überfüllten Straßen zu bezwingen? Ich bin mir sicher, andere Verkehrsteilnehmer fahren freiwillig an die Seite…         hmmm, es sei denn, sie sind mit einem Panzer unterwegs 🙂


Schaut doch einfach mal hier:  bei CrazyZeugs  vorbei…
Da kann man tatsächlich stundenlang die verrücktesten Dinge bewundern bzw. kaufen…
Hatte ich schon erwähnt, dass seit 2006 ein Stahl-Alien meinen Schreibtisch ziert? Meine Frau wollte den unbedingt haben :-). Zugegeben, er hat keine 9000€ gekostet…, aber ganz preiswert war das Einzelstück nicht… Wir sind halt auch echte Kunstliebhaber!    …grinssssssssss

100_0164 100_0165 100_0166


BLOG-START     |     >     |     >>

SurroundSound…

Veröffentlicht: April 7, 2013 in Heimkino, I-Net-Links, Musik
Schlagwörter:, , , , ,

Ich mache kein Geheimnis daraus was mich am meisten beeindruckt. 3D-Fernsehen… nein, dass wird nie meine „große“ Leidenschaft… schon gar nicht auf einem Fernseher. Irgendwann gibt sicher mein Proki seinen Geist auf, dass dafür dann ein 3D-Beamer angeschafft wird, steht ausser Frage. Aber bis zu diesem Zeitpunkt kann ich sehr gut auf 3D-Material verzichten, zumindest im Heimkino. Spielen in 3D macht schon Spaß, aber dafür benutze ich meinen PC.
Ich lege viel mehr Wert auf gute Bildqualität (720p, 1080p bzw. BlueRay), aber noch viel mehr auf eine beeindruckende Klangkulisse bzw. Akustik. Ich finde auch heute noch, dass meine Verstärker-Lautsprecher-Kombination sehr gut klingt, auch wenn der Verstärker die aktuellen HD-Tonformate (Dolby TrueHD/Digital Plus und DTS-HD High Resolution/Master Audio) nicht verarbeiten kann. Entgegen einiger Expertenmeinungen wage ich zu behaupten, dass mit meinem Setup kein herausragender Unterschied zwischen bspw. DTS und DTS-HD zu hören ist. Aber egal…   Das ist subjektives Gehörempfinden. Das heutzutage jeder Hollywood-Blockbuster mit einer mehr oder wenig gut überzeugenden Mehrkanal-Tonspur daher kommt, machte mir meine Entscheidung einfach, mich in diesem Artikel auf Surround-Musik zu beschränken. Es muss nicht immer DTS sein… Es existieren auch wunderschön aufgelöste Dolby-Digital Aufnahmen bzw. bevorzuge ich gern auch die „verschmähte“ Super-Audio-CD. Ich werde hier meine Absoluten Favoriten posten, bin aber gern für weitere Empfehlungen zu haben…
Eh ich es vergesse zu erwähnen… Die Yamaha-Ingenieure zählen meines Wissens weltweit zu den erfahrensten Ton-Technikern, wenn es darum geht Klangfelder zu analysieren und daraus virtuelle Soundfelder zu erzeugen bzw. zu programmieren. Diese stecken dann in den DSP´s der Yamaha-Receiver bzw. Heimkino-Verstärker. Was diese Geräte aus vermeintlich „langweiligem“ Quellmaterial herausholen können, kann man nicht beschreiben, man muss es hören…

Angefangen hat meine Leidenschaft mit der Veröffentlichung der ersten AMBRA-DVD:

Ambra1

Die beiden folgenden DVD-Veröffentlichungen konnte ich jeweils kaum erwarten. Die zwei „Folge-Ambras“ treiben jedem SurroundSound-Fan ein breites Grinsen ins Gesicht (…vorausgesetzt man hört es auch „mehrkanalig“… 🙂 ).

Ambra2 Ambra3

Wer hat diese akustischen Höhepunkte geschaffen… ?
Es sind die Musiker und Produzenten Giorgio & Martin Koppehele (Avenue Music). Die beiden Brüder Giorgio und Martin bilden zusammen mit Ihren Frauen Suna und Gabi das Songwriter und Produzententeam “Avenue Music”.
Sie produzieren viel mehr als diese Surround-Sampler.

Ihre letzten beiden Surround-Meisterwerke, wanderten diesmal auf „BlueRay“ in meine Medienwand… Das neue Surroundprojekt der Klangkünstler  nennt sich „Lichtmond“
„Lichtmond ist in voller 1080 HD Auflösung und mit echtem, diskretem 7.1, 5.1 und 2.0 Surround Sound in 192 kHz produziert. Ein absolut einzigartiges akustisches und visuelles Highlight. Die fantastischen optischen Traumwelten werden von dem spanischen Animationskünstler Diego M. Bonati, Imago-E Studios, Madrid, exklusiv für „Lichtmond“ neu geschaffen. Der moderne, sinnliche Ambient Pop von „Lichtmond“ ist live durch die Klanglandschaften von Giorgio & Martin, die charismatischen Vocals und den visuellen Traumwelten ein einmaliges Erlebnis.

Lichtmond1  Lichtmond2 2A_BLURAY_Cov_Lichtm.indd


.
Welche Surroundabmischungen ebenfalls absolut beeindrucken, sind alle neu aufgelegten und „remasterten“ Alben von Depeche Modes Collectors Edition. Besitzt man eine, will man alle 🙂  Ich hab sie…grinsssss
So überzeugend haben die Mode´s für mein Empfinden noch nie geklungen. Die Stimmen wandern nur so um einen herum…  Dave singt von vorn…  der Chorus knallt einem Hinten den Refrain in den Nacken.
So atemberaubend abgemischt…

http://remasters.depechemode.com/01_speakandspell.html
http://remasters.depechemode.com/02_abrokenframe.html
http://remasters.depechemode.com/03_constructiontimeagain.html
http://remasters.depechemode.com/04_somegreatreward.html
http://remasters.depechemode.com/05_blackcelebration.html
http://remasters.depechemode.com/06_musicforthemasses.html
http://remasters.depechemode.com/07_violator.html
http://remasters.depechemode.com/08_sofad.html
http://remasters.depechemode.com/09_ultra.html
http://remasters.depechemode.com/10_exciter.html

Persönlich gefallen mir von den Collectors „Speak And Spell“, „Black Celebration“ und „Music For The Masses“ am besten.

Demo1 Demo2

Demo3

Von den beiden neueren Alben „Playing the Angel“ bzw. „Sounds of the Universe“ wird es wohl keine Collectors-Edition geben. Sie wurden bei Erscheinen gleich als SACD bzw DVD-Collection mit Mehrkanal-Spur (DTS bzw. DolbyDigital) veröffentlicht und ergänzen meine Sammlung perfekt.


.
Schade, dass es vom Album „Delta Machine“ keine Surroundabmischung gibt. Für Depeche Mode in der heutigen Zeit eher untypisch. Diese Tatsache verursachte in vielen Foren Verwunderung.

Ohne Frage sind auch alle veröffentlichten Live-DVD´s von Depeche Mode optisch, aber auch akustisch absolute Leckerbissen. Da ich dieser Kombo hier aber nun genug gehuldigt habe, stelle ich einige andere gute Musik-DVD´s vor, welche ebenfalls absolute Ton-Referenzen in meinen Augen darstellen.

Jarre  Wer sich diese DVD nicht gönnt, …gehört bestraft…   🙂

lest selbst:
Quelle: Jean Michel Jarre – Jarre in China DVD – Kritik – Trailer – Film von www.digitalvd.de

„Jarre in China ist das phantastische Bild- und Tondokument eines einzigartigen Konzert in Beijing, im Herzen der Verbotenen Stadt und auf dem Tian’Anmen Platz. JMJ bewegt sich ein Mal mehr im (Be)reich der Superlative – begleitet von 260 Musikern, dem Beijing Sinfonie Orchester, dem chinesischen National Orchester, dem Beijing Opernchor und Top Stars der chinesischen Rock Szene wurde diese DVD in State-Of-The-Art Technologie aufgenommen. „“Jarre in China““ ist das erste Konzert in High Definition – THX. Entwickelt von Starwars Regisseur George Lucas, garantiert es den höchsten Standard von Ton- und Bildqualität auf einer DVD.Beide Konzertmitschnitte wurden direkt mit 16 HD-Kameras aufgezeichnet und sorgen so bereits für hochwertiges Ausgangsmaterial. Dieses ist sorgsam und verlustfrei auf die Silberlinge übertragen. Lediglich die MPEG2-Kompression musste etwas höher angesetzt werden, da man dazu noch fünf Tonspuren (3x Musik, 2x Audiokommentar) auf die Disks brachte. Das Bild erstrahlt in homogenen, gut gesättigten Farben mit nahezu perfektem Schwarzwert. Dazu kommt ein ausgewogener Kontrast, der auch in dunkleren Einstellungen keine wesentlichen Details verschluckt. Somit werden die vielen Farbspiele und Projektionen perfekt wiedergegeben. Die Schärfe ist in Nahaufnahmen außerordentlich hoch und bildet jede noch so kleine Feinheit der Bühne, des Publikums sowie des Platzes absolut verlustfrei ab. In Totalen fällt eine leichte Abnahme der Kanten- und Detailschärfe auf, diese liegen jedoch immer noch sehr deutlich über dem Durchschnitt. Möglicherweise wurde hier aber auch absichtlich eine weichere Einstellung gewählt. Der Transfer ist frei von jeglichen Verschmutzungen und analogen Fehlern.
Der ausführlich getestete DTS-Mix weiß aber in allen Belangen zu überzeugen, gar zu begeistern! Schon allein der Frequenzumfang lässt den Puls höher schlagen, denn vom Tiefbass bis zu filigranen Höhen bietet der Mix mit Orchesterunterstützung einfach alle Facetten. Die Dynamik ist dabei extrem griffig und sorgt – gepaart mit den Bild-Projektionen – für entsprechende Stimmungswechsel. Seit den Siebzigern ist J-M Jarre für Soundspielereien und –tüfteleien bekannt, die von jeher nach einer räumlichen Vertonung schreien. Dieser Mix bringt all die Effekte perfekt positioniert und ortbar, wenn auch etwas künstlich, herüber. Leider bleiben dabei die Publikumsreaktionen etwas auf der Strecke: Während diese in den Songpausen mit frenetischem Jubel und Sprechchören gut, aber dezent zu leise wahrnehmbar sind, werden sie in den Songs geradezu weggeblasen, als wären sie gar nicht vorhanden. Viele Bildeinstellungen, die nur die Bühne und den Ausnahmekünstler zeigen, unterstreichen diesen Eindruck noch. Damit entfernt sich der Mix trotz des „“Mittendringefühls““ in Sachen Musik etwas von der makellosen Live-Atmosphäre hin zu einer zugegebenermaßen perfekten Illusion aus Klang und Farben. Allen Spuren gemein ist die absolute Fehlerfreiheit in punkto Rauschen und Verzerrungen.
Auch wenn das letzte Quäntchen Live-Atmosphäre auf Grund der künstlichen Überspielung durch die extrem räumlich-direktionalen Effekte fehlt, bietet dieser DTS-Mix in voller Bitrate (1.536 kbps!) qualitativ absolute Referenzqualität und verdient sein THX®-Zertifikat sowie unseren Award ohne Wenn und Aber!Jean-Michel Jarre überwachte nicht nur die technische Umsetzung seines Mega-Events auf das digitale Medium, sondern suchte auch die Extras für die Doppel-Disk aus. So spricht er zu beiden Konzerten einen Audiokommentar, wahlweise in Englisch oder Französisch, welcher für Sprachkundige viele interessante Hintergrundinformationen offeriert. Leider sparte man die Untertitel trotz Speicherreserven ein, so dass dieses Feature nur von begrenztem Nutzen ist.“

Eine meiner absoluten Lieblings-DVD´s:

Eagles - Hell Freezes Over  Bei diesem Konzert bekomm ich Gänsehaut…

… auch genial:

Metallica SM gefühlvoll und streckenweise schön hart…
Ob die DVD Euren Geschmack trifft…? Schaut bei Amazon… Da gibts viele hilfreiche Rezenssionen.

Von den Scorpions kann man halten was man will. Als Surround-Fan gehört meiner Meinung nach „ACOUSTICA“ in jede Sammlung:

Scorpions_acoustica

Schaut Euch die Tänzerin bei Holiday an… 🙂

.
o.k., eine DVD machen wir noch…  ist was besonderes…   Eigentlich eine Werbe-DVD für MonsterMusic, einer auf High-End Kabel spezialisierten Firma aus den USA…

3doorsdownlive

Dieser Amazon-Rezenssion möchte ich uneingeschränkt zustimmen:
„Das Geilste, was ich jemals gehört habe. Phänomenal. Es gibt den gewöhnlichen „in the audience“-Mix in DD 5.1 Surround und DD 2.0 Stereo, den man schon von anderen Veröffentlichungen kennt. Neu, und zwar extrem neu und vor allem genial, ist der „on stage“-Mix, der in einfachem DD 5.1 Surround oder aber in unglaublichem dts (1,5 Mbps) 5.1 Surround vorliegt. Die Stimme, die Instrumente werden derart fein aufgelöst, daß du weinen möchtest. Wer zwischen den einzelnen Tonspuren hin und her schaltet, wird nie wieder etwas anderes hören wollen, als diesen Mix. Dadurch bleibt das Publikum mit seinem Gekreische natürlich etwas außen vor, aber das Wesentliche, die Musik wird derart greifbar, daß man den Musikern die Hand schütteln möchte. Die neue Referenz für Deine Anlage.“

Hmmmmmmmmmm, wenn ich jetzt noch eine meiner zahlreichen DVD´s nennen müsste, wäre es wohl
==> „Billy Idol – Vh1-Storytellers“:


Selten hat man Billy so gut gelaunt gesehen. Die Akustik-Versionen seiner größten Hits sind genial.  Live-Programm am Yamaha gewählt und Du denkst Du sitzt mittendrin… Göttlich  🙂

oder…


Auch eine absolute Referenz-DVD die in keiner Sammlung fehlen sollte…   Herausragend ist hier nicht nur die Akustik. Die Optik macht auch was her…

In meinem Schrank finden sich natürlich auch eine ganze Reihe Musik-BlueRayDisc´s…
Ich liebe diese Scheibe:

shakira  Technisch perfekt…    …Nicht nur diese Scheibe…  🙂

Auch eine Empfehlung für einen SACD-Vertreter möchte ich nicht vergessen… Neben den oben benannten Depeche Mode – Collectors Editions, gefällt mir besonders die Pink Floyd SACD “The Dark Side Of The Moon”.
Hier insbesondere der Track „Time“. Der Song wirkt so unglaublich auf einer Surroundanlage… Aus jedem Lautsprecher ein anderes Ticken, ein andere Glockenschlag… Wahnsinn…

SACD-Dark-Side-Of-The-Moon

Das dekodieren der SACD übernimmt bei mir der SACD/DVD-Kombiplayer. Die Signale werden anschließend über 3-Chinchverbindungen an den „Multi-Channel-Input“-Eingang des Yamahas übertragen, dort verstärkt und auf die Lautsprecher verteilt.

Das es auch möglich ist aus einer Stereo-Audio-CD virtuelle Surround-Klangfelder zu erzeugen, kann man bspw. wunderbar mit dem Phil Collins Album „…But Seriously“ demonstrieren.

Phil_Collins-But_Seriously-Frontal

Mein Verstärker beherrscht mehrere sogenannte “Stereo”-Aufpolierer…“  (Dolby Pro Logic II Music oder DTS Neo:6 u.s.w.) Einen dieser Aufpolierer passend zum perfekten Track „Another Day in Paradies“… Man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus…

Zum Schluss noch ein Leckerbissen… Das Musik auch Spass machen kann, ist allgemein bekannt…
Aber auch so…? :


.
Die Tonspur der Animusic-BlueRay ist über jeden Zweifel erhaben.


Ein kurzer Nachtrag…
Ich bin nun doch stolzer Bezitzer eines sehr guten 3D-Fernsehgerätes. An meiner Einstellung, dem Wertigkeitsverhältnis zwischen Bild und Ton, hat sich nichts geändert. Ich muss mir aber eingestehen, dass die 3D-Welten durchaus auch auf diesem Fernseher (nur 40″ !!) Ihren Reiz haben. Material besitze ich sehr viel. Angefangen von fast allen IMAX-Verfilmungen, über Spielfilme, Musik und letztendlich einer Vielzahl von Animationsfilmen. 3D kann durchaus beeindrucken.

Ich empfehle die aktive Shutter-Technik, weil das Bild dann in voller Auflösung jedes Brillenglas erreicht. Abdunklungseffekte, teilweise durch diese Technik verursacht, hat Sony mit dem genialen Triluminos Display sehr gut im Griff. Überhaupt überzeugt das Display mit Farbbrillianz und Räumlichkeit im 3D-Betrieb.


…gibt wieder was Neues…   Days Of Eternity – Lichtmond 3
Egal ob die 2- oder 3D-Version den Player schmückt. Klangtechnisch ist dieses Werk wieder allerste Sahne!


.


 

ElektroZeugs…

Veröffentlicht: April 7, 2013 in I-Net-Links, Musik
Schlagwörter:,

Es gibt auch sehr, sehr gutes elektronisches Klangmaterial bzw. Musik mit viel elektronischer Unterstützung…  🙂
Als gelernter Kommunikationselektroniker gefällt mir da selbstverständlich auch eine Menge:

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Eine meiner absoluten Favoriten-Bands  => Bomb the Bass
Das Album „Future Chaos“, insbesondere die Tracks „Black River“ und „So Special“ kann ich jedem nur wärmstens empfehlen:

.

.