Archiv für die Kategorie ‘Persönliches’

Ohne Frage handelt es sich bei dem „Nimbus 2000“ um einen sehr bekannten Renn-Hexenbesen:

nimbusskizze nimbusfoto
nimbuslogoSeine „genialen“ und überzeugenden Flugeigenschaften veranlasste unzählige kommerzielle und private Hersteller, entsprechende Nachbauten anzufertigen. Die Besen eignen sich natürlich besonders für die in den „Harry Potter“ – Filmen gezeigten „Quidditch“-Turniere:


.
Ich möchte mit diesem Blog-Beitrag Besitzer eines in der Realwelt erhältlichen „Hexenbesens“ motivieren, zum Beispiel die Reparatur der Stromversorgung selbst zu wagen. Dies spart viel Geld und eine Menge Plastikschrott, kommt also unserer Umwelt zu Gute. Sollte mir zukünftig die „einfache“ Reparatur anderer Gegenstände ebenfalls gelingen, werde ich diesen Beitrag entsprechend fortführen…:

Seite 2: Reparatur eines Braun – Series 3 – Akkurasierers (Modell 6522)


.
Ich bezeichne die AEG Ergorapido Akku Staubsauger als Hexenbesen, weil diese Geräte aufgrund ihres Gewichtes auch von jeder Frau sehr leicht und „kabellos“ zu benutzen sind.  Upppsss…  Zu frech? Egal!   🙂
Wir besitzen in der Familie meines Wissens mindestens fünf dieser „Elektro-Besen“, zwei davon befinden sich in unserem eigenen Haushalt. Wer mehr über diese Sauger wissen möchte kann sich diesen ausführlichen Test durchlesen oder folgendes Video sichten:


.
Wie geschrieben erklärt dieser Beitrag „meinen“ Weg, die Stromversorgung eines AEG – Staubsaugers zu entstören. Dies wurde notwendig, weil eines der beiden Geräte nach 4 Jahren nicht mehr funktionierte und ich uns die Neuanschaffung aus Müll- und Kostengründen ersparen wollte. Unsere beiden „Besen“ werden jeweils von einem 18V-Lithium-Ionen-Akkumulator angetrieben, zumindest steht dies auf jedem Gehäuse. Wer einen Lötkolben sein Eigen nennt, diesen auch noch benutzen kann, dem sollte die Reparatur problemlos gelingen. Ich hatte endlich mal wieder die Gelegenheit meine Lötstation auf Funktion zu prüfen. Im Alter von 14 Jahren (jetzt bin ich 42!) hat mir mein Vater seine selbst gebaute Station überlassen. Sie verfügt über eine Automatikabschaltung und unterstützt 6V- bzw. 12V-Lötkolben. Dazu gab es damals noch einen „Lebensvorrat“ Löt-Zinn:

                          2016-11-22-07-10-09 2016-11-22-07-10-32

Die Stromversorgung des Saugers befindet sich ausschließlich im Handteil. Dieses kann nach dem Entfernen des Staubauffangbehälters durch Lösen von 5 Kreutzschlitzschrauben auf der Unterseite geöffnet werden:

2016-11-20-17-22-43 2016-11-20-17-23-00 2016-11-20-17-23-15 2016-11-20-17-27-31

Auf dem letzten Foto erkennt man sehr schnell, dass der Betriebsstrom nicht aus einem 18V-Akku, sondern von fünf einzelnen im Handteil verbauten Akku-Zellen bereitgestellt wird. Dies macht den Austausch nicht unbedingt einfacher, es ist aber auch nicht unmöglich. Man kann sich leicht vorstellen, dass diese fünf Zellen in Reihe geschalten sind, um die angegebenen 18V Betriebsspannung zu erreichen. Bei den im Sauger verbauten Akkus handelt es sich um Samsung-Zellen vom Typ INR18650-15L:

samsungoriginalzelleDiese 3,7V/1500 mAh-Zellen besitzen an jedem Ende Lötfahnen, was den Aus- bzw. Einbau vereinfachen sollte. Der Stückpreis von aktuell 13,90€ war mir allerdings zu teuer. Und wenn man sich schon mal die Mühe macht diesen Akku-Tausch durchzuführen, warum sollte man dann nicht auch gleich Zellen mit einer höheren Kapazität verbauen? Also machte ich mich im Netz auf die Suche nach geeigneten und günstigen Ersatzakkus.

Fündig wurde ich bei „akkuteile.de“. Ich bestellte fünf neue Samsung Zellen mit einer Kapazität von jeweils 2500mAh zu einem Stückpreis von 4,25€. Einziger Wermutstropfen bei diesen Zellen ist, dass die Lötfahnen fehlen. Da ich ein gutes Zinn zum löten verwende, sollte dies aber kein größeres Problem darstellen. „AkkuTeile.de“ versendet im übrigen schnell und die Versandverpackung der Zellen war sehr gut:

      austauschzelle 2016-11-20-17-21-18

Ein wichtiger Hinweis!
Konzentriert Euch beim Austausch der Zellen unbedingt auf die richtige Polarität. Ich hatte ursprünglich eine Zelle versehentlich falsch eingelötet. Im Ergebnis hat das Laden nicht funktioniert und ich musste diese Zelle nochmals ausbauen, drehen und umlöten. Ohne Schaltplan findet man in diesem Verkabelungs-Adernfarben-Wirrwar keine korrekte Polaritätszuordnung. Eine „Verpolung“ erkennt man sofort, nachdem der Sauger mit den neuen Akkus das erste Mal auf die Ladestation gestellt wurde. Die Lade-LED´s springen von Beginn an zwischen dem 2. und 3. LED-Balken hin und her:

                          2016-11-20-18-33-51 2016-11-20-18-34-06

Sind alle Akkuzellen korrekt verbaut und angeschlossen, dann leuchten die LED´s von Anfang an beginnend beim Balken 1, über den Balken 2 bis hin zum dritten Balken:

2016-11-21-17-37-36 2016-11-21-17-37-46 2016-11-21-17-37-50


.
Kommen wir mal zum Wesentlichen…

Schaut Euch zuerst genau an wie die fünf Zellen im Sauger verteilt und angeschlossen sind. Macht am besten vor dem Tausch einige Foto´s. Dies kann unter Umständen beim Zusammenbau sehr nützlich sein:

2016-11-20-17-27-38 2016-11-20-17-27-44

Ihr erkennt das die Pole/Lötfahnen der Zellen jeweils mit einem kleinen selbstklebenden runden Gummiplättchen geschützt sind. Hebt die Gummis auf und bringt sie nach Austausch der Zellen vor dem Einbau wieder an. Klebt so ein Gummi nicht mehr richtig, dann verwendet einfach übliches Isolationsband als Kontaktschutz. Im nächsten Schritt hebt vorsichtig das Gebläse und die Platine aus der Führung. Achtet bitte auf die „Up“-Markierung (unter dem Staub auf dem kleinen rechten Bild oben zu erahnen   🙂 ) an dem schwarzen Gebläserahmen. Ihr müsst das Teil beim Zusammenbau unbedingt wieder genau so einsetzten, sonst lässt sich das Gehäuse nicht mehr sauber verschließen:

2016-11-20-17-30-16

Nun geht es ans Eingemachte…
Entnehmt vorsichtig die erste der drei Zellen aus der Kunststoffhalterung. Löst die Gummiabdeckungen und merkt Euch die Polarität bzw. welche Adern zu welchem Pol geführt sind. Ich habe im nächsten Schritt die Lötfahne der alten Zellen mit einer Kombizange „abgerissen“. Dies ersparte mir, dass ich die knapp bemessenen Adern verlängern bzw. neu in bspw. Kabelschuhe verpressen musste. Auf dem rechten Foto sieht man, dass die alte Lötfahne durch meine Gewaltanwendung mehrfach gerissen ist. Dies spielt beim Auflöten auf die neue Zelle keine Rolle. Die Lötfahnen waren auf den alten Akkus aufgenietet. Nun ja, ich missbrauche die Lötanschlüsse auch in gewisser Weise…

                          2016-11-20-17-31-37 2016-11-20-17-34-33

Anschließend „verzinnt“ beide Pole der neuen Zelle. Keine Angst, es bleibt auf jedem Pol ein wenig Zinn haften. Dadurch ist es einfacher die jeweiligen Lötfähnen „polungsrichtig“ an die neuen Zellen zu löten. Nun klebt die Isolation auf beide Akku-Enden und setzt unter Beachtung der Adernführung die neue Zelle in die korrekte Kunststoffhalterung. Gleiches macht ihr bitte mit den beiden anderen Zellen:

                          2016-11-20-17-41-07 2016-11-20-17-42-19

                          2016-11-20-17-47-14 2016-11-20-18-02-08

Jetzt könnt ihr das Gebläse und die Platine wieder „korrekt“ ins Gehäuse einsetzen. Ich schreibe dies nochmal ganz bewusst, weil das 4. Foto oben kein „Up“ zeigt und ich somit beim ersten Versuch des Zusammenbaus genau aus diesem Grund den Gehäusedeckel nicht passend anbringen konnte. Ich musste die Gebläseeinheit um 180° drehen, danach war alles in Ordnung. Die „Up“-Markierung ist mir einfach wegen dem vielen Staub zu spät aufgefallen…

Widmen wir uns nun noch den beiden fehlenden Zellen welche übereinander im Griffteil verbaut sind. Eigentlich macht ihr hier nichts anders. Ihr hebt die Zellen vorsichtig aus der Kunststoffhalterung. Beachtet bitte, dass der Minuspol beider Zellen mit einer einzigen Lötfahne verbunden ist. Diese war aber auch mit etwas Fingerspitzengefühl von den alten Zellen relativ „heile“ ab zu bekommen und ich konnte meine beiden neuen Zellen wieder erfolgreich damit verbinden. Nach dem Anlöten der Plus-Pole, dem Isolieren und dem anschließenden Einsetzen der Akkus in die Kunststoffhalterung sollte die Entstörung eigentlich abgeschlossen sein…

                          2016-11-20-18-04-15 2016-11-20-18-16-18

2016-11-20-18-20-04

Natürlich nur, wenn ihr alle Akkus polungsrichtig, elektrisch leitfähig miteinander verbunden und das Gehäuse wieder verschlossen bzw. verschraubt habt…


.
Abschließend zeige ich euch noch, dass auch das neuere Modell „AEG ECO Li 35 ULTIMATES Ergorapido AG 3013“ ähnlich aufgebaut ist und auf die gleiche Art entstört werden könnte:

2016-11-21-17-21-55 2016-11-21-17-24-57

Beachtet, dass sich die Adernfarben von Generation zu Generation unterscheiden, vermutlich um derartige Instandsetzungsmaßnahmen zu unterbinden. Auf dem linken Foto erkennt ihr übrigens sehr gut die beschriebene „Up“-Markierung auf dem schwarzen Gebläsering.

Es ist ein Unterschied ob ich ein wenig Zeit und 25€ oder ab 180€ aufwärts für einen neuen Hexenbesen investiere. Für mich hat sich der Aufwand auf jeden Fall gelohnt. Durch die höhere Akkukapazität verlängert sich die Saugzeit und auch die Saugkraft nimmt subjektiv gefühlt etwas zu…

In diesem Sinne, viel Spaß beim basteln…  🙂


BLOG-START     |     >     |     >>

Advertisements

Damals war´s…

Veröffentlicht: Dezember 17, 2015 in Gemischt, I-Net-Links, Persönliches
Schlagwörter:, , ,

ancestry

Ich habe kurz vor dem Ableben meiner Oma väterlicherseits die Gelegenheit ergriffen, sie zu der Vorgeschichte unserer Familie zu befragen. Sie zeigte mir historische Fotos, Stammbücher und andere interessante Dokumente, welche ich so noch nie zu Gesicht bekommen hatte. Seit diesem Gespräch war ich von dem Thema „Ahnenforschung“ und „Familienstammbaum“ fasziniert…

Nach meinen ersten Versuchen mit spezieller Genealogie-Software musste ich ziemlich schnell feststellen, dass die Programme meist unterschiedlich gut funktionieren, zu viele Einschränkungen aufweisen und die grafische Darstellung der Stammbäume selten optimal umgesetzt wurde. Ich konnte mich nicht wirklich für eines der Programme begeistern. Das man die jeweiligen Datenbanken aller getesteten Programme in das einheitliche Dateiformat GEDCOM (*.ged) exportieren kann, half bei der Erstellung unseres Stammbaumes allerdings ungemein. Nach dem Erfassen meiner kompletten Familie konnte ich im Anschluss die vollständige GEDCOM-Datei meines Schwiegervaters in den vorhandenen Stammbaum-Datenbestand integrieren…


Unseren kostenlosen, erweiterbaren und „geschützten“ Internet-Stammbaum erreicht Ihr über diesen Link:

„STRISCHOSTAMMBAUM“

Stellt Ihr inhaltliche Fehler fest, könnt neue Personeneinträge oder interessante Medien beisteuern, dann nehmt bitte Kontakt mit mir auf. Das „Digitalisieren“ von Fotos, Dokumenten etc. kann ich gern übernehmen. Ich werde die Datenbank pflegen und hin und wieder mit neuen Informationen befüllen.
Macht ja sonst keiner… 🙂

 >>> aktuell erfasste Personenzahl:  299     Mediendatenbank aktuell:  486 Medien <<<

SBstat

letzte Datenbank-Änderung: 19.12.2015 (155 Datensätze geprüft und korrigiert)


Die Logindaten für den lesenden Zugriff lauten:

Username:
StrSchoGast
Passwort:
PW per Mail versendet

(falls nicht erhalten, bitte Info per Mail 🙂 )


Nach dem Einloggen landet Ihr auf der Startseite, ggf. in den Konto-Einstellungen „unseres“ Familien-Accountes auf den „ancestry“-Webservern. Auf der Startseite findet man die letzten Änderungen, die aktuell erfasste Personenzahl und viele weitere interessante Dinge. Schaut Euch einfach um. Es ist sehr unterhaltsam…

Wenn Ihr jetzt „unseren“Stammbaum einsehen wollt, dann wählt im Menü den Eintrag:

=> Stammbäume => STRISCHOSTAMMBAUM


Folgende Screenshots sollen Euch die Bedienung und Navigation vereinfachen und einige Funktionen/Möglichkeiten unseres Stammbaumes erläutern…

Viel Spaß beim Schmökern und Erforschen…


1.
Hier bitte Anmelden (Logindaten für Gast-Zugang => siehe oben bzw. Mail).

1. Login


2.
Ihr landet gegebenenfalls nicht  auf der Startseite, sondern in den für Euch unwichtigen Kontoinformationen. Für einen allgemeinen Überblick klickert auf den Menüpunkt „Startseite“. Um Euch vom Familien-Stammbaum abzumelden, loggt Euch über das Menü (guckst du rechts) einfach aus.

2. Angemeldet


3.
Den eigentlichen Stammbaum öffnet Ihr über den Menüpunkt „Stammbäume“.

3. Familienstammbaum öffnen


4.
Nach dem Öffnen des Stammbaumes werden nicht sofort alle Personen und deren verwandschaftliche Beziehungen dargestellt. Ich habe als Admin eine Startperson definiert. Bei dieser Person steigt die View ein und zeigt Ihre „nächsten“ verwandschaftlichen Beziehungen sehr übersichtlich. Wie Ihr auf den drei folgenden Fotos erkennen könnt, besteht die Möglichkeit die „Familienpfade“ durch einfaches Aufklappen (weiße Spitzen im schwarzen Quadrat, oder diese hellbau bzw. rosa gefärbten Kästchen anklickern) zu erkunden. Schaut Ihr Euch die Fotos noch genauer an, erkennt Ihr links unten ein kleines „Navigationsfenster“, links einen „Zoom/Vergrößerungsregler“ und einige andere nützliche Funktionen. Wollt Ihr Euch selbst finden, benutzt das Suchfenster auf der rechten Seite.

Einfach ein bisschen rumspielen. Kaputtmachen könnt Ihr nix 🙂

4. Stammbaum geöffnet

5.Verzweigung (sein Familienstammbaum)

4. Stammbaum geöffnet Person erweiteret


5.
Was Ihr alles mit der Suchfunktion erreichen könnt, seht Ihr auf diesen drei Bildern:

6. Person suchen

6. Person suchen Name

6. Person suchen Alle


6.
Wer mag, erforscht den Stammbaum im Querformat:

   7. Stammbaum quer


7.
Hier ein paar weitere Möglichkeiten, z.B. die Medienübersicht zu einer Person:

8. Personenprofi Medien

8. Personenprofil


8.
Zwei globale Funktionen… Stammbaumübersicht und Mediengallerie:

9. Stammbaumübersicht

10. Mediengallerie


9.
Bei Fragen und Problemen versucht die „Online-Hilfe“:

11. Hilfe-Startperson

11. Hilfe-Startperson wählen


Wall-art…

Veröffentlicht: Juli 20, 2015 in Gemischt, Persönliches
Schlagwörter:, , ,

Kennt Ihr das?
Ihr seid mit Eurem Auto auf dem Weg zur Arbeit. Plötzlich erscheinen Euch ehemals trist anzusehende Gebäude wie kleine Kunstwerke und laden zum Verweilen bzw. Erkunden ein? Dort wo ich arbeite, …in dieser Stadt fällt mir das an den verschiedensten Ecken immer mehr auf. Ich meine nicht diese hässlichen Schmierereien und „Tag´s“ von einigen „Möchtergern-Künstlern“. Ich meine diese Werke, welche einem das Kinn auf die Straße fallen lassen, weil sie entweder liebevoll und interessant oder aber extrem aufwendig gearbeitet sind.

Ein Einrichtung welche anscheinend aktuell nicht mehr aktiv scheint, aber viele immer noch sichtbare Spuren im Stadtbild hinterlassen hat, ist der << Graffiti-Verein >>

„Unsere“ Stadt bzw. die nähere Umgebung

Fällt Euch bei folgenden Bildern etwas auf?

Wall1
.
Wall2

.
Wall3
.
Wall3
.
Wall3

Wall6
.
Genau! …Schaut auf das erste und das letzte Bild… Dazwischen liegt ein leider nicht fotografierter und hässlicher „Ich liebe Dich“- Zerstörungs-Tag. Genau die Tatsache, dass das erste Bild aus reiner „Zerstörungswut“ nicht mehr existiert, motivierte mich die Fotos hier zu veröffentlichen…


…und wieder was endeckt (September 2015)

2015-09-08 08.44.43 2015-09-08 07.19.35 2015-09-07 08.16.06 2015-09-09 08.27.302015-09-07 08.15.03 2015-09-07 08.14.13 2015-09-09 08.28.27 2015-09-09 08.28.07
.


Altefähr (Juni 2015)

Wenn nur alle Trafohäuschen so hübsch renoviert wären…

Trafo1 Trafo2 Trafo3 Trafo4


Taucha / Panitzsch (September 2015)

Die „Taucher-Graffitis“ haben mich schon immer im Vorbeifahren beeindruckt. Leider sind die „Gemälde“ von der  Strasse nicht  mehr optimal zu sehen:

2015-09-20 18.05.52 2015-09-20 18.06.15 2015-09-20 18.06.31

Die Verzierung des Garagenkomplexes stammt  anscheinend schon aus dem Jahr 1999. Leider wurden einige der Grafiken bereits beschädigt…

2015-09-20 18.09.45 2015-09-20 18.10.11 2015-09-20 18.10.21 2015-09-20 18.10.31 2015-09-20 18.10.40 2015-09-20 18.10.50 2015-09-20 18.11.14 2015-09-20 18.11.25 2015-09-20 18.11.35 2015-09-20 18.11.51 2015-09-20 18.12.05 2015-09-20 18.12.24

Ist  mir gestern erstmals beim Heimfahren aufgefallen. Das sehr schön verzierte ENVIA-Trafohäuschen in Panitzsch:

2015-09-20 18.21.23 2015-09-20 18.21.39 2015-09-20 18.21.51 2015-09-20 18.22.07


Machern (vor vielen Jahren aufgenommen)

…wer kennt  ihn nicht  den kleine Maulwurf? Ich meine die Bilder an der Hauswand haben durch Wetter und Straßendreck bereits erheblich  gelitten.

DSC00045 DSC00046


Belgershain (September 2015)

Nicht nur Graffiti sondern auch Airbrush-Arbeiten haben Ihren Reiz. Leider stand vor der Rückseite dieser „Fisch-Bude“ ein Transporter…

2015-09-21 18.59.03 2015-09-21 18.59.34


Putbus/Stralsund (Oktober 2015)

Viele Trafo-Häuschen auf Rügen wurden mit Strukturputz versehen. Aus der Ferne betrachtet fällt dies kaum auf… Schaut man von Nahem, dann wirken die Gemälde recht „verpixelt“..

2015-10-19 14.54.44 2015-10-19 14.54.55 2015-10-19 14.55.06 2015-10-19 14.55.17

Auch schön…

PA230462 PA230464 PA230463

Schaut  Euch dieses Haus an…

PA230466 PA230465 PA230467
PA230468 PA230469

… und noch eins…

PA230473 PA230474 PA230475 PA230476


Grethen (Dezember 2015)

2015-12-12 13.01.28 2015-12-12 13.01.40 2015-12-12 13.02.18


Mölkau (Januar 2016)

Mölkau


Thale (Februar 2016)

Schaut Euch den Mythenweg unbedingt selbst an. Es gibt viel zu entdecken…

P2160902 P2160901 P2160899 P2160898 P2160897 P2160897 P2160906 P2160905 P2160904 P2160903 P2160900


Belgershain (März 2016)

Dieses mal stand kein Auto vor der Linse… bzw. Rückseite dieses Fischverkäufers…

2016-03-08 11.35.38


Leipzig (März/April 2016)

Hübsch…

2016-03-10 07.24.29 2016-04-21 08.25.16 2016-04-21 08.30.20


Mölkau (Mai 2016)

2016-05-10 07.39.48 2016-05-10 07.40.55

2016-05-10 07.43.33 2016-05-10 07.43.55 2016-05-10 07.45.03

(…ich hatte „tageszeitbedingt“ leider etwas Schatten im Kreuzungsbereich…)


Leipzig (Juni 2016)

2016-06-14 16.22.33 2016-06-14 16.22.39


Wandgemälde (typische DDR-Kunst aus meiner ehemaligen bzw. der aktuellen Schule meines Sohnes)

SchuleDDRMalerei1 SchuleDDRMalerei2 SchuleDDRMalerei3


…passt nicht ganz zum Thema 🙂 …neulich vor´m Mc Donald´s

2016-10-23-16-42-05

(da hatte sich jemand viel Mühe gemacht… und die Kiste stand schon paar Tage…)


Leipzig (November 2016) – Hotel Casablanca

2016-11-03-18-23-24 2016-11-03-18-24-18 2016-11-03-18-24-39 2016-11-03-18-24-48 2016-11-03-20-06-51 2016-11-03-20-07-20 2016-11-03-20-07-41 2016-11-03-20-08-07 2016-11-03-21-04-51 2016-11-03-21-12-16 2016-11-03-21-12-31 2016-11-03-21-12-54 2016-11-03-21-13-22 2016-11-03-21-13-33 2016-11-03-21-13-38 2016-11-03-21-19-23 2016-11-03-21-19-28 2016-11-03-21-19-35 2016-11-03-21-19-41 2016-11-03-21-19-54 2016-11-03-21-20-05 2016-11-03-22-16-19


Leipzig (April 2017)


Leipzig-Mölkau (Mai 2017)

Nicht das noch der ganze Putz abfällt… 🙂


Leipzig (August 2017)


weitere Kunstwerke folgen…

bootlogo-dm800sev2

Ihr sucht nach einem neuen preiswerten Linux-Receiver, welcher Euch fast alle Features der „Dreambox“-Welt zugänglich macht? Schaut Euch diesen Dreambox-Clone aus China genauer an:
(wird „aktuell“ nur angezeigt, wenn Ihr mit Account angemeldet seid! => Seite13)


wichtiges Update Feb 2016:
Achtung! MYDALLE-Shop ist nicht erreichbar bzw. wurde dauerhaft abgeschalten. Wer Interesse an einem China-Clone hat, muss sich entweder einen neuen Shop suchen oder  bestellt evtl. direkt beim Hersteller „SUNRAY“. In diesem Beitrag beziehe ich mich ausschließlich auf den MYDALLE-Shop. Ich vermute aber, dass die Bestell- und Versandbedingungen bei andern Stores ähnlich sind.

Update Juni 2016:
Aus meiner Sicht  macht es aktuell keinen Sinn mehr, eine Clone-Box zu kaufen! Die Original-DM-Receiver sind deutlich im Preis gefallen. Ein empfehlenswerter Shop wäre beispielsweise: SN-Multimedia

-Dreambox DM800SEV2HD: 149€ 
-Dreambox DM7080 HD 2xDVB-S2: 459€
(Gigabit-Ethernet USB 3.0 HDMI 1.4a SATA 3)


 

Clone1 Clone2 Clone3 OLYMPUS DIGITAL CAMERA


Artikel-Navigation

Seite 1     => Idee, Bestellhinweise, HW-Spezifikation, Einführung ins Thema
Seite 2     => Merlin, GP3-Erweiterung (Hintergründe, Foren-Links)
Seite 3     => Feature-Set vom Initialzustand, Funktionszugriff über Fernbedienung
Seite 4     => GUI-Beispiel-Screenshots vom Initialzustand auf LG84UB980V
Seite 5     => empfohlene Picon-Set´s, SWAP-Space konfigurieren
Seite 6     => Cache auf USB, Einbau Festplatte
Seite 7     => Settings- bzw. Senderlistenbearbeitung, NAS einbinden, GP3-Favoritenmodus
Seite 8     => „mögliche“ Medien-Organisation
Seite 9     => empfehlenswerte Plugins + Funktionen aus dem AddOn-Manager => Infos folgen!
Seite 10   => sinnvolle Gemini-Plugins => Infos folgen!
Seite 11   => empfehlenswerte „externe“ Plugins
Seite 12   => sunray-miniflashup-Menü
Seite 13   => Probleme und Lösungen (Tipps zur Neuinstallation)
Seite 14   => erstes Sfreak-Relase für die „originale“ Dreambox 8000  🙂


.
Da mir bei einer Clone-Bestellung fast ein kleines Missgeschick passiert ist, folgende Hinweise:

Bestellen könnt Ihr in diesem China-Shop nur, wenn ihr Euch auf der Webseite einen User-Account erstellt. Ihr müsst Euch also registrieren, was allerdings problemlos möglich ist.

Dieser Anbieter (ich habe eine Weile gesucht) hat aus meiner Sicht folgende Vorteile:
-bietet aktuelle und hochwertige Sunray-Clone´s
-versendet Sie auch in geringer Stückzahl (Einzelbestellungen nach Deutschland sind möglich)
-lässt eine Bezahlung über PayPal zu
-sehr gute Verpackung
-ca. eine Woche Lieferzeit
-ausgeliefert wird in Deutschland von DHL
-bei allen bisherigen Bestellungen waren die „realen“ Gesamtkosten tatsächlich der Gerätepreis + Versandkosten
(ich musste nirgendwo antanzen, etwas nachzahlen bzw. mir anhören, dass der Receiver in Deutschland nix zu suchen hat =>  …ihr wisst schon, was ich meine 🙂 )

Wichtig: Wenn Ihr Euch die Box(schwarz oder weiß mgl.) in den Warenkorb legt, wählt unbedingt noch die „shipping-Methode“ vor der PayPal-Bezahlung. Stellt Ihr auf der PayPal-Seite fest, dass ihr nur um die 140€ zahlen sollt, habt Ihr definitiv die Versandkosten vergessen. Solltet Ihr die Box in diesem Fall bezahlen gehört sie Euch. Ihr müsstet Sie dann aber ggf. persönlich in China abholen…        …upps, blöd oder?

Update:
Erstmals wurde eine Lieferung abgefangen. Irgend etwas ist beim Versand schief gelaufen. Das Paket  kam aus Nicaragua, nicht wie erwartet aus Holland oder Belgien…
Wie Ihr dann verfahrt bleibt jedem selbst überlassen. Ich würde die Sendung ablehnen und versuchen das Geld über Paypal wieder zu bekommen. Schaut Euch den Webshop an. Ihr bestellt einen linuxfähigen SUNRAY-Receiver. Das es sich um eine Dreambox-Kopie handelt ist für einen „Laien“, der lediglich nach einer Enigma2 bzw. linuxfähigen Settop-Box gesucht hat, nicht ersichtlich! Sollte allerdings das Paket in Eurem Beisein geöffnet werden, bekommt Ihr es mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht übergeben. Laut Internet sind deutsche Behörden angehalten, derartige Geräte zu  schreddern bzw. zu vernichten…

Um es ganz klar zu  sagen…  Für mich sind Box und Blog lediglich ein Hobby.

Jeder muss das Verlust-Risko und evtl. Konsequenzen für sich selbst bewerten und entscheiden…
Ich lehne jede Verantwortung ab.


 

Folgende Hardware-Spezifikationen bietet dieser:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
…Receiver:

hochwertiger BCM4505 DVB-S2/S-Tuner, optional: DVB-C, DVB-T
Revision D11 Motherboard
eingebaute SIM 2.20 Karte
leistungsfähiges WLAN-Modul integriert
400 MHz MIPS Prozessor
MPEG-4 / H.264 Hardware Decoding
1GB Flash, 512 MByte RAM
2 x Smartcard-Reader
farbiges OLED-Display
Frequenzbereich 950- 2150 MHz
unterstützt Enigma2 OE2 Linux-Betriebssystem
(jedes erhältliche Clone-Release ist flashbar)
SW ist durch eine Vielzahl von Plugins und Addons erweiterbar
schwarzes oder weißes Gehäuse
(für PVR-Funktion muss HDD nachgerüstet werden! => intern SATA HDD 2.5″ oder extern eSATA)
Audio: stereo, Dolby AC3, dts (z.B. bei mkv-Wiedergabe)
unbegrenzte Kanalliste für TV/Radio/IPTV(OE2)
Kanal-Umschaltzeit kleiner 1sek (unverschlüsselt)
automatischer Service Scan
Multi-Bouquet fähig
EPG (Electronic Program Guide)
Multiple LNB-switching control (supports DiSEqC)
DiSEqC 1.2/USALS
mehrsprachige Skin-Unterstützung
Videotext Decoder
HbbTV + WebBrowser-Support

Schnittstellen:
Scart (21-polig – RGB, FBAS oder S-Video)
SPDIF-Ausgang (tos-Link, Interface for digital bit stream out AC-3)
Ethernet (RJ-45 10/100Mbit)
HDMI (19-polig Typ A)
eSATA
2 x USB 2.0 (4 Pin Typ A)
seriell (miniUSB,V.24/RS232)
300Mbit/s-WLAN

Maße/Gewicht:
Breite: 22,5 cm
Tiefe: 14,5 cm
Höhe: 5.2 cm
Gewicht: 0,94 kg

mitgeliefertes Zubehör:
Fernbedienung (für Dream und TV)
Scart-Adapter
HDMI-Kabel
Netzteil
Software: newnigma-OE2

Betriebsspannung:
AC 120/230Volt (50/60 Hz)
(externes 12V Netzteil)


.
Ich bin ebenfalls stolzer Besitzer einer originalen Dreambox 8000. Warum ich überhaupt bei den Clone-Boxen gelandet bin, hatte ich hier (ganz unten!) schon vor einiger Zeit beschrieben.

Dieses „chinesische Meisterwerk“ habe ich selbst bereits 3-fach im Einsatz. Kollegen und Freunde, egal ob Kabel- oder SAT-Variante, bestätigen bisher meine Eindrücke bzgl. Leistungsfähigkeit und guter Verarbeitung. Bei dem Receiver handelt es sich um eine 1:1 Hardware-Kopie der originalen Dreambox DM800 HD se V2. Der Clone unterstützt das gesamte Feature-Set einer echten DM800HD SE.


.
Unterscheiden lassen sich Nachbau und Original allerdings im Preis:

=> aktuell, weil vom Dollar-Kurs abhängig:

ca. 180€     versus     ca. 370€

=> noch Fragen?   🙂
(Bei den 180€ Clone-Kosten sind ca. 35€ Versandgebühr für den Transport aus China nach Deutschland enthalten)

Achtung: Preisverfall bei org. DM-Boxen!!! siehe Juni-Update oben!


 

Was nützt die beste Hardware ohne gute und fehlerfreie Software bzw. ein ausgereiftes Betriebssystem?

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit meinem selbst erschaffenen „Sfreak-Clonebox-Release“. Ich habe bisher nichts Vergleichbares im Internet gefunden. Dies war der Hauptgrund für mich, aufbauend auf meinen „wenigen“ über Jahre gesammelten SAT- bzw. Dreambox-Erfahrungen, dieses Softwarepaket zusammen zu basteln…
Mein Image ermöglicht auf aktueller „Clone-Hardware“ jedes mir bekannte Enigma2-Plugin und Feature zu nutzen. Zu diesem Zweck wurden zwei der „leistungsfähigsten“ und verbreitetsten Enigma2-Systeme „Merlin 3 OE2“ und „Gemini Project 3“ miteinander verschmolzen.

Das Beste ist allerdings…      
Mein Release ist auf einem SIM 2.20 Clone (mom. aktuellste SIM-Variante!) vollständig „update“-fähig.

=> Es lassen sich alle Enigma2-Pakete, Treiber und Plugins „gefahrlos“ aktualisieren. Bis vor kurzem führte ein Update auf einem SIM 2.20 – Clone zum Crash bzw. Totalausfall, da die für den Betrieb „gepatchten“ Treiber überschrieben wurden. Ich habe bei der Erstellung meiner Lösung alle (über 50!) E2-Pakete und Treiber mittels Online-Update auf den Stand „Ende Juni 2015“ angehoben. Da ich am USER-Interface und in diversen „Sfreak-Release“-Skripten manuelle Anpassungen vorgenommen habe, werde ich selbst kein weiteres Update fahren. Ein Update würde für mich zu ungewollten Veränderungen im EasyMedia bzw. EasyInfo führen.


Auf der nächsten Seite erfahrt Ihr, was nach dem Flashen meines Releases ohne weitere Installationen bzw. Updates bereits alles möglich ist…


BLOG-START     |     >     |     >>

globecar_teaser_dline_FINAL


.
Klicken, und ihr findet alle Informationen zu unserem Camper „Globescout Style“ .


Übersicht:
1. Wohnmobilabholung in Langenselbold
2. Jahresurlaub 2014 – Nordsee, Ostsee, Arendsee (Schleswig-Holstein/Altmark)
3. Wochenendtrip in den Spreewald
4. Wochenendtrip nach Dresden/Radebeul (Altkötzschenbroda)
5. Ausflug nach Kleinmachnow am Teltow-Kanal (nähe Berlin, Potsdam)
6. Besuch eines Campingplatzes am Senftenberger See
7. Wochenendtrip nach Dresden/Radebeul (Altkötzschenbroda) => dieses mal mit Wurzen-Oma/Opa
8. Ausflug nach Rügen (Altefähr, Dranske, Putbus OT Lauterbach)
9. Werkstattbesuch bei „schaffer-mobil“ in Dresden zwecks Einbau SAT-Anlage
10. erste „kleine“ Jahresinspektion beim „Caravan Service Leipzig“
11. Jahresurlaub 2015 – Frankreich – Schlösser und Gärtentour entlang der Loire
12. Rügen, die Zweite (Putbus OT LauterbachSellin, Arkona, DranskeStralsundFerienhof Dubberke)
13. Ausflug nach Freiberg (Besuch der Terra Mineralia)
14. Pfingsten am Bergwitzsee/Wörlitzer Park
15. Wochenende am Störmthaler See/LAGOVIDA
16. Jahresurlaub 2016 – Frankreich – Bretagne
17. Wochenende auf dem Campingplatz in Sprotta/Eilenburg
18. 2.Wochenende am Störmthaler See/LAGOVIDA
19. 3.Wochenende am Störmthaler See/LAGOVIDA
20. Herbstferien auf Rügen (Wustrau, Putbus OT Lauterbach, Sellin, Dranske, Altefähr)
21. Wochenende auf dem Bauernhof
22. Osterferien auf Rügen (Putbus OT Lauterbach, Dranske, Stralsund, Altefähr)
23. Werkstatt 1.HU/Durchsicht/Gasprüfung in Markkleeberg
24. WoMo-Kurztrip-Pfingsten Saaleck
25. 2.Wochenende auf dem Campingplatz in Sprotta/Eilenburg
26. Jahresurlaub 2017 – Frankreich – Normandie
27. 4.Wochenende am Störmthaler See/LAGOVIDA
28. 5.Wochenende am Störmthaler See/LAGOVIDA
29. Urlaub im Campingpark TREVIRIS Trier – Europäische Kunstakademie
30. 6.Wochenende am Störmthaler See/LAGOVIDA
31. 7.Wochenende am Störmthaler See/LAGOVIDA



>>>>>>> Saison 2014 <<<<<<<<

1. 19.07.2014:   Strecke: 387 km   Tacho: 451 km
=> WoMo-Abholung beim Händler
=> Gesamtkosten(inkl. 145€ Tanken): ca. 200 €

-10:30Uhr: Ankunft beim Wohnmobil-Händler Heck in Langenselbold(Hessen), Übergabe aller Papiere und des bestellten Zubehörs
-11:00-13:00Uhr: WoMo-Übergabe und ausführliche Fahrzeugeinweisung durch den Werkstattleiter
=> Übernahme des Globescout Style mit genau 64km auf dem Tacho
-ab 13:00Uhr „Jungfernfahrt“ zur 100m entfernten Tankstelle… (Erstbetankung 145€), danach Fortsetzung der ca. 400km-Heimreise

heck Style_Heck1 2014-07-19-11-01-30

2. 20.08. – 02.09.2014:   Strecke: 2246 km   Tacho: 2697 km
=> Jahresurlaub – Nordsee, Ostsee, Arendsee (Schleswig-Holstein/Altmark)
=> Gesamtkosten(inkl. 2 x Tanken): 1270€

-Zwei Übernachtungen Stellplatz/Campingplatz 26434 Hooksiel

OLYMPUS DIGITAL CAMERA 2014-08-20 16.09.35 OLYMPUS DIGITAL CAMERA
=> wunderschön gelegen, direkt an der Nordsee; Restaurant/Bäcker auf dem angrenzenden Campingplatz; saubere Sanitäreinrichtungen => Strom, Wasser, Abwasser => alles vorhanden

-Weiterfahrt über Varel (Friesland Porzellan), Worpswede (Künstlerstädtchen) auf den Wohnmobilhafen 27632 Dorum-Neufeld, Am Neuen Deich 2 (1 Übernachtung)

2014-08-22 18.32.39 OLYMPUS DIGITAL CAMERA
=> interessanter Stellplatz ebenfalls direkt hinterm Deich; Sanitäreinrichtungen des angrenzenden Campingplatzes können genutzt werden; keine Lebensmittelversorgung am Platz; Nordsee-Bad in unmittelbarer Nähe => Strom, Wasser, Abwasser => alles vorhanden

-Weiterreise über Stade, Hamburg und Husum zum WOMOLAND in 25845 Nordstrand, Nordquerweg 2
(2 Übernachtungen)

2014-08-23 17.49.52 OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA
=> sehr abgelegener, aber schöner Stellplatz; Deichschafe ohne Ende 🙂 ; Grillabende und Veranstaltungen in umgebauter Scheune; Frühstücksbrötchen können bestellt werden; gute Sanitär-Bedingungen => Strom, Wasser vorhanden; keine Entsorgungsmöglichkeit Chemie-Klo

-Über Tönning (schöner Hafen), Eider-Sperrwerk, St. Peter Ording (nur Durchreise), Tetenbüll landeten wir dann auf dem voll-automatisierten WoMo-Stellplatz in 25840 Friedrichstadt, Halbmond 5
(1 Übernachtung)

2014-08-25 17.06.25 OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

=> sehr moderner, vom Zentrum etwas abseits gelegener „unbemannter“ Stellplatz; alles selbsterklärend und schranken- bzw. automatengesteuert; keinerlei Dusche bzw. WC => soll aber noch kommen; keine Frühstücksversorgung => Strom, Wasser, Abwasser => alles vorhanden

-Weiterfahrt auf einen abgelegenen, kostenfreien Stellplatz für 3 WoMo´s in Emmelsbühl-Horsbüll, direkt hinterm Deich (1 Übernachtung)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

=> abgeschiedener Stellplatz(schwer zu finden); bedingt durch das „Schöpfwerk“ nicht ganz ruhig; öffentliches WC im Schöpfwerk kann genutzt werden; Imbiss + Restaurant befinden sich in der Nähe; keine Frühstücksversorgung => nur Strom für 3 WoMo´s, kein Frischwasser, kein Abwasser
=> absolut geniale Wettereffekte an nur einem Abend erlebt 🙂 :

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

-Abschied von der Nordsee, Weiterreise mit Zwischenstop in der Nolde-Ausstellung 25927 Neukirchen, Seebüll 33 auf den Campingplatz Ostseecamp in 24960 Glücksburg, An der Promenade 1
(1 Übernachtung)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

=> sehr schöner Campingplatz; abgetrennter Bereich für Wohnmobile; sehr gute sanitäre Bedingungen; Frühstücksversorgung möglich; Strandbesuch vor 17:00Uhr immer kostenpflichtig => Strom, Wasser, Abwasser => alles vorhanden

-Besuch des Wasserschlosses Glücksburg mit anschliessender Weiterreise zum kostenlosen WoMo-Stellplatz in 24939 Flensburg am Industriehafen (dort Besuch der „Phänomenta“, Stadtbesichtigung)
(1 Übernachtung)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

=> ruhiger Stellplatz im Industriegebiet von Flensburg; Innenstadt mit Fahrrad gut erreichbar; keinerlei Ver- bzw. Entsorgung (weder Strom, noch Wasser) vorhanden; keine Sanitäranlagen; keine Verpflegungsmöglichkeiten => dafür kostenlos 🙂

-Weiterfahrt über Kappeln nach Schleswig zum Wikingermuseum Haithabu => danach Ankunft auf dem Natur-Campingplatz 24306 Plön, Ascheberger Str. 7c unmittelbar am Plöner See (2 Übernachtungen)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

=> erste Enttäuschung nach Ankunft => WOMO – Kurzzeitparkplatz unspektakulär bzw. nicht ansprechend; Nachfrage bei der Zeltplatzleitung ergab, dass man für einen etwas höheren Preis direkt am See-Ufer campen darf; es gibt sogar Zwerge  🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

=> sehr schöner ruhiger Campingplatz mit guter Infrastruktur (Restaurant, Sanitäranlagen, Frühstücksversorgung) => Strom, Wasser, Abwasser => alles vorhanden

-Weiterreise zur Besichtigung des Schlosses in Eutin, danach Ankunft auf dem WoMo-Stellplatz Sportpark Hülshorst, in 23568 Lübeck, A. d. Hülshorst
(1 Übernachtung)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

=> uncharmanter, abgelegener Stellplatz im Industriegebiet; Strom vorhanden; Frisch- und Abwasser Ver- bzw. Entsorgung möglich; Sanitäranlagen vom Bowling-Center können genutzt werden; 15min zu Fuß bis zum Supermarkt

-Nach einem Stadtbesuch von Lübeck fuhren wir von der Ostsee in Richtung Altmark und übernachteten auf dem Campingplatz „Im Kleinen Elsebusch“ 39619 Arendsee, Lüchower Strasse 6a
(1 Übernachtung)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

=> schöner privater kleiner Campingplatz ohne Lebensmittelversorgung, dafür mit großem Sportplatz (Fußballfeld, Volleyball) und sauberen Sanitäreinrichtungen, aber man fühlt sich irgendwie merkwürdig…
Schaut Euch diesen Schilderwald an…

image001 image002 image003 image004 image005 image006

=> Strom vorhanden; Frischwasser bzw. Abwasserentsorgung nicht möglich; WC-Entsorgung machbar
(Es handelt sich hier übrigens nicht um den „bekannten“ Campingplatz am Arendsee. Dieser liegt ca. 4km entfernt unmittelbar am See in einem sehr schönen Wald.)

-Heimreise


BLOG-START     |     >     |     >>

Nach dem wir im Laufe des letzten Jahres erleben mußten wie schnell Träume platzen können, haben wir uns kurzfristig zur Umsetzung eines eigentlich für das Rentenalter geplanten Vorhabens entschieden. Die Anschaffung eines Reise- bzw. Wohnmobiles will schon gut überlegt sein, aber wir beide lieben das Campingflair und haben einen 5-jährigen Sohn, der nur so vor Abenteurerlust strotzt…  Ein richtig kleiner „Indiana Jones“… 🙂

Einen guten Überblick der verschiedenen Wohnmobile-Arten, inklusive Beschreibung von  Vor- bzw. Nachteilen, findet Ihr hier.



Bevor ich mich intensiver in die Materie stürze, hier mein kleines Inhaltsverzeichnis mit den Direkt-Links zur Seiten-Navigation:

-Seite 1: erste Überlegungen, erster Kontakt und eine „erschreckende“ Händlererfahrung
-Seite 2: unser Händler/Verkäufer; Vorstellung Globecar/Pössl; WoMo-Pkw-Größenvergleich
-Seite 3: YouTube-Video-Vorstellungen Teil 1
-Seite 4: YouTube-Video-Vorstellungen Teil 2
-Seite 5: Navigation; 2014ér Preisliste/Katalog; Abholung beim Händler; erste praktische Erfahrungen
-Seite 6: zu Hause angekommen…
-Seite 7: unsere Ausstattung
-Seite 8: das erste Zubehör
-Seite 9:
erste Beladung; Einbau und Test Telemetrie-Modul; Erweiterung der Alarmanlage mit Funk-Kabelschleife
-Seite 10:
Nachtrag zur Alarmanlage; allg. Informationen
-Seite 11:
Fahrrad-Transport; „genialer“ Getränkehalter; Kaffee-Erkenntnis; EierPhone-Zubehör
-Seite 12: Update des Al-Car EasyNav-MediaCenters; Wintervorbereitungen
-Seite 13: sinnvolle WoMo/Caravaning Handy- bzw. Tablet-Apps (iPhone/iPad) + Reiseziele/Stellplatz-Führer (pdf)
-Seite 14: Elektrogrill; transitfrei.de; Schwachstellen; div. Zubehör; Einbau SAT-Anlage; Senderliste
-Seite 15: Faltkanister; Wäschespinnen; Bodenmatten etc.; Festplatte und USB-Verlängerung/Switch
-Seite 16: „mein“ Spickzettel; Bemerkung zum Gasverbrauch; „Langsam“ ist anders :-); 2015ér-Style und Nachfolger
-Seite 17: Updates: ALU-Liegen; Anschaffung Sevylor Alameda Premium-Kajak; Zubehör „Wasserwandern“


Meine Frau arbeitet im Gesundheitssektor und hat somit auch viele Kontakte zur älteren Generation. Eine freundliche Patientin lud uns ein, Ihr 7 Jahre altes Wohnmobil zu besichtigen:

PatCar1 PatCar2

Es handelte sich um ein 5,5m langes „Kastenwagen“-Reisemobil des Herstellers Globecar. Ich hatte noch nie vorher von diesem Hersteller gehört, konnte aber ziemlich schnell in Erfahrung bringen, dass Globecar ein Ableger der Firma Pössl ist, mit dem Pössl den internationalen Markt erobern wollte. Pössl gilt als „Urvater“ der Kastenwagen-Reisemobile. Dem entsprechend groß sind die Erfahrungen im Design und Aufbau der Autos. Viele kleine Besonderheiten machen die Globecars und Pössl´s dieser Welt liebenswert. Die Designer beider Marken entwerfen die Aussenhaut, die Wohnwelt bzw. das Innenleben mit all seinen liebevollen Details…  Gebaut werden die Fahrzeuge beim renommierten deutschen Hersteller Dethleffs.

Jedenfalls hat uns die Besichtigung des 7 Jahre alten Gefährtes dazu gebracht, uns ernsthaft auf dem Markt umzuschauen.

Wir hatten eine „Begegnung der dritten Art“ mit einem lokalen Caravan-Händler. Absolut unseriös…
Der Händler wußte im Vorfeld, dass wir bereit waren richtig Geld auszugeben, da erscheint er ohne Entschuldigung erst 20min nach dem vereinbarten Termin? Für ein 1,5 Jahre altes Fahrzeug (2013ér – Modell), mit deutlichen Abnutzungs- bzw. Altersspuren (Moos-Befall in der Karossserie, dreckig im Innenraum, Rost am Auspuff) wollte er tatsächlich den Neupreis verlangen? Und das Beste…
Wir waren uns ziemlich sicher, dass für uns nur dieser:

Style_Heck1 Style_Heck2 Style_Heck3 globecar_teaser

http://www.globecar.de/globescout-style/

…“stylische“ Kasten in Frage kommt. Der Händler war tatsächlich so naiv und wollte die zur Serienausstattung dieses Modells gehörenden Alufelgen abmontieren und Standard-Stahlfelgen anschrauben. Für die Alus verlangte er nochmal 2500,-Euro extra   …und das im Internet-Zeitalter, wo jeder problemlos recherchieren bzw. Angebote vergleichen kann.
Das wir diesem, uns von oben erwähnter Patientin empfohlenen Händler, eine Absage erteilen, stand für uns beide zeitnah fest. Letztendlich wurden wir nun am Pfingstwochenende bei einem Hessischen Caravan-Händler vorstellig.


BLOG-START     |     >     |     >>

Ich habe mir überlegt, dass eine Seite mit „seltenen“ Tips und Tricks meinen Blog gut ergänzen würde. In die jeweiligen Lösungsfindungen habe ich meist viel Zeit investiert bzw. aufwendig das Internet durchforstet. Es handelt sich oftmals um Themen, welche man nicht in jeder Zeitschrift einfach so nachlesen kann. Alles „Ohne Gewähr…“  🙂

Überblick:

Seite 2
1. Windows => Problem Standard-Programme
2. Unix => „nicht“ löschbare Dateien entfernen
3. Einstellungen SecureCRT(Global-SessionOptions)
4. sinnvole Firefox-Plugins / „plugin-container.exe“ dauerhaft abschalten / Addons automatisch installieren / Java „reaktivieren“ (ab FF52-32Bit-Version)
5. Windows => Autoruns/Autostarts abschalten; bei CPU-Auslastungsproblemen die Prozesspriorität anpassen

Seite 3
6. WLAN-Kanäle
7. Windows => Update/Lizenzserverabfragen unterbinden
8. Aktuelle ProxyServerList
9. Unix => vi: „Terminal to wide“-Fehler
10. Online-Link-Decrypter

Seite 4
11. CD/DVD-Covermaß
12. Windows XP – AdminUser erstellen
13. Windows: CD/DVD/CDR-Geräte werden vom System nicht mehr erkannt
14. Kaspersky Internet Security verhindert korrekte Darstellung von Captcha-Mosaiks => Bsp.: sharelinks.biz
15. Outlook-Versand bzw. Empfang gesperrter Dateitypen freigeben

Seite 5
16. Fehlermeldung: „click.asp“ beim InternetSurfen, bzw. WebSites werden im Browser nicht angezeigt
(=>Update für KIS2015/2016!)
17. WE*GE*REIN
18. Apple-Jailbreaked-iPhone-Cydia-Apps/Quellen/Wissenswertes
(ca. 70 Gründe Euer Iphone sofort zu jailbreaken 🙂 )
19. WISO-Sparbuch druckt´s nicht
20. Einstellen, was Firefox tun soll

Seite 6
21. PC – Xbox 360 Wireless Adapter für Windows selbst reparieren
22. Zugangsdaten T-Mobile-Hotspot anfordern
23. „Pangu“-Jailbreak für iOS 7.1.x hängt in der „Injecting Bundles“-Phase
24. Falscher Ton beim Iphone E-Mail Empfang unter iOS7
25. Wer braucht schon „boerse.bz“ ???

Seite 7
26. neue iTunes-Version lässt sich nicht installieren  („Apple Application Support was not found“-Fehler; Apple Mobile Device -Dienst startet nicht; Registry: Schlüssel konnte nicht geöffnet werden: UNKNOWN\Components\xxx)
27. iTunes auf anderen Rechner umziehen
28. Tastenkombination zum Monitorbild-Drehen
29. Mehrere Elemente im Outlook(2010) gleichzeitig ändern (z.B. das Kontaktfeld Land/Region)
30. YouTube-Playlisten filtern und teilen

Seite 8
31. OPA ersetzen…  Aber Wie??? 🙂
32. CBH Captcha Solver vorübergehend im Jdownloader abschalten
33. Firefox-Plugincheck/Plugin-De- bzw. Neuinstallation
34. Iphone/Ipad: WLAN-Passwort eines bekannten Netzwerkes ändern
35. Windows Fenster mit der Tastatur verschieben

Seite 9
36. PDF-Dokument dauerhaft drehen; div. Dokumente beliebig konvertieren
37. Blockierte Skype-Kontakte komplett löschen / Cacheverzeichnis leeren
38. Üble Gerüche bekämpfen
39. Photoshop startet nicht => Fehler „Einstellungen-Datei wurde gelöscht“
40. Festplatten-Speichfresser loswerden

Seite 10
41. Windows 7 – Designs (speziell Hintergrundbilder) anpassen
42. IPAD-only App auf iPhone installieren (LVZ mit iPhone lesen)
43. Firefox blockiert Dailymotion: „Nervigen“ – Mixed-Content-Blocker abschalten
44. Iphone/Ipad: Alle installierten „Apps“ anzeigen (inklusive Ordner)
45. BootBug (Rechner startet vor dem Durchbooten mehrmals neu) ASUS-Motherboard (P8P67 deluxe) beseitigen

Seite 11
46. Adobe Acrobat => pdf-Seiten zuschneiden und Dateigrößen verringern
47. Screenshots im UEFI-BIOS machen
48. DSR(Dynamic Super Resolution)/Downsampling im NVIDIA-Treiber freischalten / NVIDIA-Treiber optimal einstellen
49. Probleme bei der Darstellung der Windows-Icons auf Desktop bzw. in Taskleiste beseitigen
50. Probleme mit APP´s bzw. regulären In-App-Käufen eines „cracked“ Jailbreak-Phone´s lösen

Seite 12
51. Sommer-Winterzeit umstellen => Casio-Chronograph (z.B. Modell 5061)
52. „Echten“ Win7-Admin aktivieren/Besitzrechte eines Verzeichnisses übernehmen => danach Vollzugriff einrichten
53. DVD-„img“ in DVD-„iso“ – Datei verlustfrei wandeln
54. Ameisen im Haus? …so bekommst Du sie raus…
55. NVIDIA – Treiberupdate blockiert Sekundär-Bildschirm (z.B. LCD-TV über miniHDMI)

Seite 13
56. Win7/8: Upgrade Offer Windows 10 Symbol aus der Taskleiste verbannen
57. curl (meine Provider IP über Konsole ermitteln und an DDNS-Anbieter mit Befehl übergeben)
58. Workaround „Codex-Realease-Game-Installer“
59. Synology: logischer Volume-Crash nach DSM-Update
60. Word: Änderungsprotokollierung abschalten

Seite 14
61. iPhone/iPad: WLAN-Priorisierung => automatisches WLAN-Verbinden beeinflussen
62. Teamviewer sendet scheinbar keine Buchstaben mehr ans Zielsystem
63. Kalendervorlagen (Excel, Word, PDF / Feiertage / Ferien u.s.w.)
64. Windows 10 – Zeugs (regFile für Rechteübernahme, kein Vollbild bei Spielen, Godmodus etc.)
65. Bestes Klebe- bzw. Isolierband

Seite 15
66. StarCitizen: Launcher Probleme
67. Synology: root-Zugriffs-Probleme nach Update auf DSM 6.x
68. Synology: HOME-Dir-Probleme nach NAS-Update auf DSM 6.x
69. Die Sache mit der Magenta/Telekom-Cloud (Empfehlungen für Pic´s und Videos)
70. Desktop aufräumen – kostenlose Fences-Alternative: „Nimi Places“

Seite 16
71. Reparatur eines Schwibbogens
72. iTunes erkennt nach einem Update kein iPad oder iPhone
73. „mehrere Zeilen“ / „blockweise“ dateiübergreifend Anpassen/Ersetzen/Suchen (z.B. im html-Quelltext)
74. Bildschirmschoner deaktivieren / Computer gesperrt verhindern
75. Zugriff auf mit Linux-FS (z.B.Ext3) formatierte Datenträger vom Windows-PC

Seite 17
76. empfehlenswerte, Bisphenol A-freie Trinkflasche
77. PC Magazin: (Il)legale Tricks: Demo saugen, als Vollversion benutzen
78. Mini-Maglite AA zeitgemäß umrüsten
79. Akkus, Netzteile, Wechselrichter etc.
80. Synology: Video-Tagging auf Deutsch umstellen; DTS-Transkodierung ermöglichen

Seite 18
76. Tipps zur Störungsmeldung eines Telekom-IP-Anschlusses, Uptime-Robot, Wissenswertes zur Fritzbox
77. Geschirrspülmittel in der Spülmaschine => Aquastop aktiv => keine Wasserzufuhr mehr möglich => E:15 – Fehler
78. RC Modell-Racingboot FeiLun FT012 …viel Spaß für wenig Geld 🙂
79. MS Access: Erstellen einer Abfrage basierend auf mehreren Tabellen
80. Nie wieder bohren – Geniale Befestigung von Bad-Zubehör

Seite 19
81. 1password – Browser-Extension ohne Funktion
82. Interessantes, rund um den Alexa-Sprachassistenten
83. Kaspersky Internet Suite verhindert Outlook-Nachrichtenübermittlung
84. Windows 10: Anwendung/Prozess über einen Taskleisten-Shortcut beenden


BLOG-START     |     >